RUSSISCHE WEIHNACHT
traditionelles Weihnachtskonzert der ZAREWITSCH DON KOSAKEN

Freitag, 29. November 2019, 19.30 Uhr

Pfarrkirche Wien Floridsdorf

Ein besonderes vorweihnachtliches musikalisches Erlebnis verspricht das traditionelle Weihnachtskonzert der ZAREWITSCH DON KOSAKEN
Mit grandiosen Stimmen, tiefschwarzen Bässen und klaren Tenören präsentieren die Zarewitsch Don Kosaken auch in diesem Jahr ihr traditionelles Weihnachtskonzert. Sie singen von ihrer Freude, von ihrer Melancholie, von ihrem Schmerz Original-Melodien ihrer russisch-kosakischen Heimat. Überall wo sie auftreten, füllen sich Veranstaltungsorte, garantieren mit dem Zauber ihrer russischen Gesänge ein einzigartiges Erlebnis auf hohem musikalischem Niveau. Immer wieder faszinieren sie ihr Publikum mit professionellem Gesang; mit perfekter Harmonie und Dynamik; mit Klangsinn und Klangfülle; mit der Homogenität eines wunderbar hörbaren Männerstimmen-Klanges, mit schier unendlichen Höhen und Tiefen.
Hier wird eine Klang-Atmosphäre aufgebaut, in der man die ewige Unendlichkeit Gottes verspürt und gleichzeitig die wunderbare Tiefe der russischen Seele erfährt. Für uns Westeuropäer wieder einmal eine Gelegenheit wunderbare Chormusik zu erleben sowie Choräle aus der orthodoxen Liturgie, getragen von slawischer Musikalität und Geistigkeit, kennen zu lernen. Die Besucher des Konzertes erwartet hier perfekte russische Musikalität!
Das 1958 gegründete Ensemble hat sein Programm in Auswahl und Zusammenstellung als  „Festliches Konzert“ ausgerichtet; traditionelle russische Volksweisen, berühmte Kloster-legenden, orthodoxe Chorgesänge und Lieder zur Advent- und Weihnachtszeit machen diesen Abend zu einem besonderen musikalischen Erlebnis und werden das Publikum in den Bann von Mütterchen Russland ziehen.

Hier ein Auszug aus dem Programm:
Vater unser - Lobet den Namen des Herrn - Dir singen wir - Cherubim Hymne - Die Legende von Mönch Pitirim – Abendmahlsgesang - Gelobt sei Herr aus Zion - Abendglocken - In Deinem Himmelreich – Der Engel sprach zu den Gesegneten – Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der gottlosen - Kosakisches Wiegenlied – Glockenklang - Ave Maria - Ich bete an die Macht der Liebe – u. a.
„Stille Nacht, heilige Nacht“ auch in Russischer Version.
Eine Referenz an die Geburtsstätte dieses meistgesungen Weihnachtsliedes der Welt, Arnsdorf.
Mit diesem Konzertabend wird den Musikfreunden wieder eine Veranstaltung geboten, die noch lange nachklingen wird.


Kartenvorverkauf:

Ruefa, Schlosshoferstraße 13; Media Markt, Brünner Straße 72A,
bei allen Erste Banken, Sparkassen und Raiffeisenbanken
sowie bei allen ÖTicket VVK-Stellen, www.oeticket.com, Tel. 01/960 96
Abendkasse u. Einlass ab 18.30 Uhr

Autor:

Raskov Musik aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.