Familienfreundlich
21 Projekte für den 21. Bezirk

Im Rahmen der "21 Projekte für den 21. Bezirk" wurde letztes Jahr der EDV-Lernraum für digitale Bildung „Space 2 1 Future“ umgesetzt.
2Bilder
  • Im Rahmen der "21 Projekte für den 21. Bezirk" wurde letztes Jahr der EDV-Lernraum für digitale Bildung „Space 2 1 Future“ umgesetzt.
  • Foto: Sabine Krammer
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Die 21 Projekte für den 21. Bezirk sind nicht mehr wegzudenken. Ein Blick auf die Projekte von heuer.  

FLORIDSDORF. Auch 2021 präsentiert Floridsdorf die "21 Projekte für den 21. Bezirk". Der Fokus liegt auf Bildung, Umwelt und Lebensqualität. "Vielfalt in einem Bezirk zum Wohlfühlen ist die übergreifende Spange, die über allen Investitionen steht", meint Bezirksvorsteher Georg Papai (SPÖ) zum Budget.

21.992.200 Euro wird der Bezirk im laufenden Jahr in verschiedene Bereiche investieren. Dem stehen Einnahmen von Seiten der Stadt in Höhe von 18.888.800 Euro, sowie Rücklagen von 10.127.600 Euro gegenüber. Das Ziel von Papai ist Floridsdorf zum familienfreundlichsten Bezirk zu machen. Das spiegelt sich in den Projekten wieder.

  • Das meiste Budget fällt in den Bereich "Schulen" mit 6.600.000 Euro. Hier gilt der Erhalt der öffentlichen Schulgebäude der Stadt Wien, Betriebskosten, sowie der Kauf von Möbel und Inventar. Zudem kommt ein Schulsanierungsprogramm.
  • Dicht gefolgt ist der Bereich von "Straßenbau und Platzgestaltung" mit 3.557.300 Euro. Darunter fallen Instandhaltungen der Straßen, Plätze, Gehsteige, sowie Radwege.
  • Für die Instandhaltung von Kindergärten sind 2.600.000 Euro geplant.
  • Auch die ältere Generation ist in den "21 Projekten" involviert. Für die Führung der Pensionistenklubs stehen 420.000 Euro zur Verfügung. Damit werden neben der Miete und Betriebskosten auch Kurse, Ausflüge und Workshops beglichen. Alles im Rahmen der aktuellen Sicherheitsmaßnahmen.
  • Ein Bereich von dem jeder bei Bedarf profitiert sind "Bedürfnisanstalten". Mit 277.100 Euro wird die Reinigung, Instandhaltung und Sanierung der öffentlichen Toiletten, sowie Wasser- und Abwassergebühren finanziert.
  • Während Corona mussten Kulturschaffenden durch die Finger schauen. Für die Floridsdorfer Kunst und Kultur werden 105.000 Euro investiert. Gefördert werden Kulturvereine des Bezirks bei ihren Programmen und Veranstaltungen. Weiteres sollen neue, sonst nicht im 21. erlebbare Kulturprogramme initiiert und der Floridsdorfer Kulturherbst organisiert werden.

Wer weitere Ideen oder Anregungen zum Thema hat, kann diese per Mail an georg.papai.gp1@wien.gv.at senden. Alle Projekte gibt es auf www.wien.gv.at/bezirke/floridsdorf nachzulesen.

Im Rahmen der "21 Projekte für den 21. Bezirk" wurde letztes Jahr der EDV-Lernraum für digitale Bildung „Space 2 1 Future“ umgesetzt.
"Über allen Investitionen steht die Vielfalt in einem Bezirk zum Wohlfühlen", meint Bezirksvorsteher Georg Papai (SPÖ).
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen