Coronavirus
Am Schlingermarkt bleiben die Kunden aus

Die Marchsteiner Gläser und Konserven wurden bei Yusuf Isufov anfangs sehr stark nachgefragt.
6Bilder
  • Die Marchsteiner Gläser und Konserven wurden bei Yusuf Isufov anfangs sehr stark nachgefragt.
  • hochgeladen von Sabine Krammer

Die Angst vor dem Coronavirus hat Auswirkungen auf die Einkäufe am Schlingermarkt.

FLORIDSDORF. Was beim Gang über den Schlingermarkt auffällt, wird von den Standlern bestätigt: Nur wenige Menschen sind beim Einkauf anzutreffen, der Markt ist nur sehr schlecht besucht. Ob das am wechselhaften Wetter oder doch am Coronavirus liegt, ist fraglich. Natasa Djukic von der Firma Gumprecht: „Die Kunden sprechen über den Virus und die verordneten Maßnahmen. Weil hier hauptsächlich ältere Menschen einkaufen, wird deren Einkauf in eine Zeit gelegt, wo ohnehin weniger Menschen unterwegs sind.“

Dass der Nachmittag eher gemieden wird und die Kunden fern bleiben, bestätigt man auch im Gemüsegeschäft von Daniel Ivanov: „Als Vorbeugung gegen den Virus und zur Stärkung der Abwehr kaufen viele Kunden Zitronen und Ingwer. Beim Bezahlen wird das Geld nur aus der Ferne überreicht, damit kein Handkontakt entsteht.“

Italienisches Gemüse wird gemieden

Beim gegenüberliegenden Gemüsestand der Familie Neumeister merkt man auch, dass Gemüse aus Italien und Obst aus dem Ausland gemieden wird. Cornelia Neumeister: „Viele Kunden bleiben dem Markt fern, gehen nur schnell in den Supermarkt und kaufen dort alles ein, um sich die Wege und die Kontaktmöglichkeiten zu reduzieren.“

Probleme bereiten hier auch die Stornos oder die reduzierten Bestellung von belieferten Kunden. „Home Office, geschlossene Kindergruppen und verspätete Öffnungszeiten und damit weniger Bedarf an Obst und Gemüse, das wir sonst zuliefern, bereiten uns große Probleme.“ Für die eigene Gesundheit stehen beim Gemüsestand von Neumeister ein Desinfektionsmittel neben der Kassa. Außerdem werden die Hände noch öfter als sonst gewaschen.

Mehr Augenmerk auf Hygiene

Desinfektionsmittel ist auch bei Danijel Jankovic vom Karpfenkönig Thema, da sich seine Kunden, damit nach Betreten des Standes die Hände reinigen. Einbußen bemerkt er jedoch noch nicht: „Die Besucherfrequenz ist etwas geringer, was aber mit dem Wetter zusammenhängen kann. Die Gasthäuser haben im normalen Rahmen bestellt.“

Deutlich mehr Geschäft würde man bei Marchsteiner Gemüsekonserven vermuten. Yusuf Isufov meint dazu: „Anfangs der Epidemie war die Nachfrage nach Gläsern und Konserven sehr hoch, aber jetzt ist es wieder normal, obwohl weniger Kunden am Markt sind.“

Später Saisonstart im Eisgeschäft

Besonders vorsichtig ist man beim nahegelegenen und in ganz Floridsdorf bekannten Eissalon Perugini. Obwohl die neue Eissaison bereits mit anfangs März gestartet wurde, wird man den Salonbetrieb erst im April aufsperren. Stefan und Marco Perugini sind sich einig: „Durch die Nähe der Gäste untereinander beim Salonbetrieb öffnen wir zunächst nur den Mitnahmebereich und verkaufen unser Eis über die Eistheke.“

Autor:

Sabine Krammer aus Floridsdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

WirtschaftBezahlte Anzeige
4 Bilder

Autohaus Liewers in 1100 Wien Favoriten
Jetzt Auto kaufen und bis zu € 16.570,- Online Bonus erhalten

Wer sich jetzt beim Autohaus Liewers für einen lagernden Neuwagen, Vorführwagen und Gebrauchtwagen entscheidet, profitiert vom Online Bonus. Auch wenn die Schauräume aufgrund des Coronavirus derzeit geschlossen sind, ist das Autohaus Liewers für seine Kunden da. Wer sich jetzt für einen Neu-, Vorführ- oder Gebrauchtwagen entscheidet, erhält einen Online Bonus von bis zu 16.570 Euro. Ein Angebot, das sich wahrlich sehen lassen kann. Interessierte können sich jederzeit während der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen