Ausstellung & Führung am Floridsdorfer Markt

3Bilder
Wann: 01.07.2017 17:30:00 Wo: Floridsdorfer Markt, Pitkag., 1210 Wien auf Karte anzeigen

Ideen für den Markt und neue Freiräume
Ausstellung & Führung

Wie wird ein Markt attraktiv und zum Treffpunkt im Stadtteil? Mit diesen Fragen beschäftigten sich Studierende der TU Wien und erarbeiteten Ideen für den Floridsdorfer Markt. Die GB*21 präsentiert ausgewählte Entwürfe in einer Ausstellung direkt vor Ort. Dabei ermöglicht das Ausstellungskonzept gleichzeitig neue Perspektiven auf den Freiraum am Markt. Schauen Sie sich das an!

In ihren Entwürfen analysieren die jungen ArchitektInnen den Bestand und skizzieren neue Konzepte für den Floridsdorfer Markt – etwa Stände in neuer Holzarchitektur, einen „Weinmarkt“, großzügige Freiräume mit innovativen Sitz- und Spielmöglichkeiten, Stände in einer aufgelockerten Anordnung und vieles mehr.

Weil die Bauwerke der festen Stände den StandlerInnen gehören, die Flächen dazwischen und der Bauernmarkt aber in der Verantwortung der Stadt Wien liegen, ist jede Umsetzung komplex. Die Entwürfe bieten konkrete aber auch sehr utopische Vorschläge, die jedoch interessante Ideen für spätere Planungen liefern können.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von den spannenden Entwürfen überraschen!

Willkommen am Markt!
Spannende Ideen für den Markt! Entwürfe von Studierenden zeigen, was hier möglich wäre. Schauen Sie vorbei!

Ideen für den Markt
Ausstellung:
10.6.-10.7.17

21., Floridsdorfer Markt

Mehr Infos vor Ort!
Sie interessieren sich für die Ausstellung oder haben Fragen zum Markt?
GB*21 und Studierende der TU Wien informieren zum Markt und die ausgestellten Projekte:

DO, 22.6.17, 17.30 Uhr
DO, 29.6.17, 17.30 Uhr
SA, 1.7.17, 11 Uhr

21., Floridsdorfer Markt, am kleinen Platz vor dem Stand Gumprecht

Die Ausstellungsmöbel selbst weisen auf die räumlichen Besonderheiten am Markt hin und betonen Zugänge und fußläufige Verbindungen. So ist beispielsweise ein Ausstellungselement an der Ecke Schleifgasse/Schloßhofer Straße platziert und betont die Achse vom Pius-Parsch-Platz über die Schleifgasse zum Floridsdorfer Markt.

Die Ausstellung ist eine Kooperation der GB*21 mit der TU Wien - Abteilung Gebäudelehre, der Bezirksvorstehung Floridsdorf und der MA 59 - Marktservice & Lebensmittelsicherheit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen