Freies Donaufeld
"Das Herzstück der Region"

Robert Alder, Margit Spacek und Gabriele Tupy (v.l.) sprechen sich aktiv für den Erhalt des Donaufelds aus.
7Bilder
  • Robert Alder, Margit Spacek und Gabriele Tupy (v.l.) sprechen sich aktiv für den Erhalt des Donaufelds aus.
  • Foto: Brandl
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Klima- und Artenschutz, Gemüseproduktion und Ernährungssicherheit für das Donaufeld.

FLORIDSDORF/DONAUSTADT. "Österreich verfügt nur noch über acht Prozent hochwertiges Ackerland – das Donaufeld zählt dazu." Mit diesen Worten beginnt ein Schreiben des Freien Donaufelds an Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ). Dazu zählen neun Mitglieder, die sich für das wertvolle Gebiet einsetzen.

Robert Alder und seine Frau Margit Spacek sowie Gabriele Tupy sind drei davon. "Das Donaufeld ist das Herzstück der Region", ist Tupy überzeugt. Zu finden ist das Donaufeld direkt an der Bezirksgrenze von Floridsdorf und Donaustadt. Rundherum wird die Fläche immer mehr zugebaut. Das Gebiet soll aber unverbaut bleiben und in das vom Wiener Gemeinderat beschlossene „Leitbild Grünräume neu“ aufgenommen werden, geht es nach dem Verein.

Lebensraum Donaufeld

Getreidefelder, ein Brombeergarten, Kohlfelder, Gemeinschaftsgärten und jede Menge Tiere. Wer entlang des Donaufelds spaziert, fühlt sich im ersten Moment fast wie am Land, jedoch teilweise umgeben von Wohngebäuden. "Hier kommen Leute her, die den Horizont sehen wollen", sagt Robert Alder. Für das Donaufeld spricht vor allem der nährhafte Boden und somit die jährliche Ernte aufgrund des Donauschwemmlands sowie die Luftqualität.

"Ich bin hier im Bezirk, wo ich zum Ab-Hof-Verkauf gehen kann und das will ich auch weiterhin", meint Biologin Margit Spacek. Vor allem die Tiere, die unter Artenschutz stehen und sich am Donaufeld aufhalten, liegen ihr am Herzen. Turmfalke, Stieglitz, Rohrammer, Feldsperling, Ringelnatter und Wechselkröte, um nur ein paar zu nennen. "Heuer haben wir zum ersten mal Weißstörche beobachtet, die hier rasteten", erinnern sich Alder und seine Frau. Diesen Lebensraum will der Verein erhalten.

Für die nächste Generation

Einmal in der Woche findet der "Donnerstag für’s Donaufeld" statt. Auch während des Lockdowns treffen sich Interessierte an der Ecke Nordmanngasse/Fultonstraße um 17 Uhr und spazieren unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen gemeinsam durch das Donaufeld. Daneben haben sie die Petition "Donaufeld ins Wiener Immergrün" ins Leben gerufen. Unterstützer sprechen sich für den Schutz des Donaufelds und gegen die Verbauung aus. Gegen Wohnbau sind die Vereinsmitglieder per se nicht. "Es geht uns um alternative Lösungen. Zum Beispiel die Überbauung ebenerdiger Supermärkte, Gewerbegebiete und Parkplätze", meint Gabriele Tupy.

Alder wünscht sich zudem einen jährlich fundierten Leerstandsbericht, um aufzuzeigen welche Gebäude betroffen sind und als weitere Option, wie diese sinnvoll genutzt werden können. "Bewahren wir das Donaufeld für die nächsten Generationen im Wiener Immergrün. Wir werden stolz darauf sein", sind die letzten Worte des Schreibens an den Bürgermeister. Alle Infos zum Verein sowie die Petition finden Interessierte auf www.freiesdonaufeld.at

Anzeige
Diese Therme (Wolf CGU 2K 18KW) gibt es zu gewinnen
1 2 Aktion 4

Großes EUROSAN Gewinnspiel
Wolf - Kombitherme im Wert von € 4.314 zu gewinnen!

EUROSAN ist spezialisiert auf Heizung und Wohnungssanierung und setzt großen Wert auf Lehrlingsausbildung, um Erfahrung und Wissen auch an die junge Generation weiterzugeben. Einer der Spezialgebiete ist auch der Einbau bzw. Planung von behindertengerechter Sanitäreinrichtung. Auch was Förderungen, Finanzierungsmöglichkeiten und steuerliche Begünstigungen betrifft, bieten die Profis von EUROSAN Unterstützung an. Seit mehr als 30 Jahren begeistert die Firma Eurosan auch als Heizungsspezialist....

Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
4 2

Mach mit!
Werde jetzt Leserreporter und gewinne tolle Preise

Die BezirksZeitung ist immer auf der Suche nach spannenden Nachrichten aus Wien. Sende uns deine Infos und gewinne jeden Monat tolle Preise! WIEN. Die Redakteurinnen und Redakteure der BezirksZeitung sind täglich unterwegs, um die besten und interessantesten Nachrichten aus Wien zu recherchieren – von Neuigkeiten aus dem Bezirk bis hin zur Stadtpolitik. Doch selbst das engagierte Team der BezirksZeitung kann nicht bei jedem Ereignis in Wien dabei sein. Hier kommst du ins Spiel. So gehtsWenn du...

Anzeige
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.
2 2

Gewinnspiel Kenwood Cooking Chef XL
Ultimativer Kitchen-Allrounder mit App-Steuerung

Wiener Newsletter-Abonnenten dürfen sich freuen: Wir verlosen unter allen Abonnenten eine Kenwood Cooking Chef XL, zur Verfügung gestellt von unserem Partner Karl Atzler KG. Ob klassisches Rühren, Dünsten, Garen oder Braten - mit ihr lässt sich nahezu jede Küchenarbeit ausführen. Alltäglich oder exklusiv: Der Cooking Chef Gourmet ist vielseitig Die hochwertige Multifunktions-Küchenmaschine versteht sich nicht nur als kulinarischer Alleskönner, sondern als vielseitiger Partner in der Küche; ob...

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Diese Therme (Wolf CGU 2K 18KW) gibt es zu gewinnen
Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen