VetMedUni
Diese Klinik in Floridsdorf ist echt für die Katz’

So soll die neue Kleintierklinik am Campus der VetMedUni aussehen.
4Bilder
  • So soll die neue Kleintierklinik am Campus der VetMedUni aussehen.
  • Foto: Maurer + Partner Architekten / ZOOM VP.AT
  • hochgeladen von Sabine Krammer

An der VetMedUni erfolgte der Spatenstich für die zentrale Anlaufstelle für kranke und verletzte Kleintiere.

FLORIDSDORF. Am Campus der Vetmeduni in Floridsdorf erfolgt 20 Jahre nach der Besiedelung der erste Umbau. Bis Mai 2021 soll eine zentrale Klinik für die Versorgung kranker Kleintiere entstehen. Gleichzeitig wird die praxisorientierte Ausbildung der Studierenden sichergestellt.
Jährlich werden an der Universitätsklinik für Kleintiere – bis jetzt an verschiedenen Standorten am Campus verteilt – 43.000 Patienten versorgt.

Durch den neuen Bau sollen die Dienste optimiert, die Wege verkürzt und die Kommunikation verbessert werden. Rektorin Petra Winter: „Die Universitätsklinik für Kleintiere NEU ist ein ehrgeiziges und anspruchsvolles Projekt, von dem die Veterinärmedizinische Universität sowohl in der Lehre als auch in der Forschung profitieren wird.“

Effizienteres Arbeiten

Bis auf die Sanierung des bestehenden Kellers umfasst das Bauprojekt einen kompletten Neubau der Kleintierklink. Durch den Umbau werden effizientere, interdisziplinäre Arbeitsabläufe garantiert. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 23,5 Millionen Euro.

Ab dem Frühjahr 2022 soll der Vollbetrieb im neuen Gebäude laufen.
Das Raumkonzept berücksichtigt alle Vorgaben an einen modernen Klinikbetrieb. Im Erdgeschoß sind Notaufnahme, Intensivstation und das Ambulanzzentrum geplant.

Modernes Operationszentrum

Im Obergeschoß werden die einzelnen Stationen und ein Isolationsbereich untergebracht, sowie ein modernes Operations- und ein Sterilisationszentrum.

Die neuen Räumlichkeiten verfügen über bodentiefe Fenster, zwei begrünte Lichthöfe und viele Pflanzen, Holzverkleidungen und warme Erdfarben für eine beruhigende Atmosphäre. Das Gebäude ist an die Fernwärme angeschlossen und ein Wärmetauscher wird eingebaut. Die Kühlung erfolgt über eine Kältezentrale mittels Brunnenwasser.

Ausweichquartiere

Für die Dauer der Bauarbeiten werden alle betroffenen Organisationseinheiten der Kleintierklinik in Ausweichquartiere umgesiedelt. Bezirksvorsteher Georg Papai betont zum sichtbaren Start der Bauphase: „Die Vetmed ist unsere Uni und hat eine starke Bedeutung für Floridsdorf als Impulsgeber für Arbeitsplätze und Kompetenzzentrum in einem Bezirk, wo viel Platz für Haustiere ist.“

Autor:

Sabine Krammer aus Floridsdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.