Floridsdorf: Umbau bei den Linien der Straßenbahnen und neue Busse

Bezirksvorsteher Georg Papai führt Gespräche mit den Wiener Linien über positive Veränderungen beim öffentlichen Verkehr im Bezirk.
3Bilder
  • Bezirksvorsteher Georg Papai führt Gespräche mit den Wiener Linien über positive Veränderungen beim öffentlichen Verkehr im Bezirk.
  • hochgeladen von Sabine Krammer

FLORIDSDORF. Gerüchte über bereits festgelegte neue Linienführungen der Straßenbahnen 25, 26 und 31 halten sich hartnäckig, sind aber laut Wiener Linien und Bezirksvorstehung falsch. Michael Unger, Wiener Linien: „Wir führen laufend Gespräche und involvieren Fachabteilungen, um eine Netzoptimierung zu erreichen.“ Bezirksvorsteher Georg Papai: „Die Wiener Linien haben mit mir vereinbart, in den nächsten Monaten eine abgestimmte Projektplanung vorzulegen. Eine negative Veränderung der Intervalle kommt nicht in Frage.“ Ziel für Floridsdorf ist ein mehr an Straßenbahnen. Unger bestätigt, das eine langfristige Verbesserung und keine Intervallverschlechterung geplant ist.

Planung und Baustelle

Jede Änderung bedarf jedoch, abhängig von der Infrastruktur, einige Monate Vorlaufzeit und wird von den Wiener Linien über Stationsaushänge, Folder, Durchsagen, die Homepage und über Medien verkündet. Die Gehsteigsanierung im Bereich der Linie 31 am Franz Jonas Platz ist eine dieser Maßnahmen. Hier erfolgt eine Umrüstung auf die neue Einstiegshöhe, damit der barrierefreie Einstieg in die ULF-Garnituren möglich ist.

Mehr Busse und neue Straßenbahn

Bereits gesichert sind die längeren Betriebszeiten und eine Intervallverdichtung der Buslinie 33B ab 15. Oktober. Ab diesem Zeitpunkt wird der Bus allerdings 34A heißen. Ab 2017 zur Inbetriebnahme des neuen Krankenhauses wird es mit dem neuen Bus 36A eine Querverbindung von Jedlesee über das neue Krankenhaus, das Shopping Center Nord, die Nordrandsiedlung, die Siedlungen beim alten Gaswerk bis zur U1-Station Leopoldau geben. Papai: „Für die Bewohner des neuen Siedlungsgebiets Donaufeld soll in rund fünf bis sieben Jahren eine eigene Straßenbahnlinie entstehen.“

Autor:

Sabine Krammer aus Floridsdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.