KSV Siemens
Eine Partie Tennis während der Coronakrise

Sektionsleiter Johann Richter (r.) und sein Stellvertreter Kurt König freuen sich über neue Mitglieder beim KSV Siemens.
3Bilder
  • Sektionsleiter Johann Richter (r.) und sein Stellvertreter Kurt König freuen sich über neue Mitglieder beim KSV Siemens.
  • Foto: Sellner
  • hochgeladen von Conny Sellner

Beim Tennisverein KSV Siemens gab es aufgrund der Coronakrise einen verspäteten Start in die Saison.

FLORIDSDORF. "Unsere Mitglieder konnten es nicht erwarten, endlich wieder auf dem Platz zu stehen." So beschreibt Sektionsleiter Johann Richter vom KSV Siemens in der Heinrich-von-Buolgasse 3 den Saisonauftakt vor drei Wochen. Eigentlich hätte die Saison schon im April beginnen sollen, doch aufgrund der Coronakrise mussten auch die rund 200 Mitglieder des Floridsdorfer Tennisvereins ihre Schläger vorerst noch eingepackt lassen.

Das ist nun vorbei. Von Angst sei bei den Mitgliedern nichts zu spüren, wie Sektionsleiter-Stellvertreter Kurt König betont: "Wir halten uns an die Hygienevorschriften, aber Angst vor dem Virus hat hier niemand. Vielmehr freuen sich alle darüber, sich wiederzusehen und miteinander zu spielen." Dementsprechend gut besucht sind die fünf vorhandenen Freiplätze auch bei nicht so sonnigem Wetter.

Tennis während Coronakrise

Die gravierendsten Unterschiede zum Regelbetrieb sind die Maskenpflicht im Clubgebäude und der Umstand, dass Doppelpartien nur unter Einhaltung der Abstandsregeln gespielt werden dürfen. Außerdem sind die vier Hallenplätze, die man im Sommer ohne Aufpreis nutzen kann, aktuell noch geschlossen.

Doch auch hier hofft man auf eine baldige Lockerung der Maßnahmen. "Nicht viele Tennisvereine haben solche Hallenplätze, um auch bei Schlechtwetter spielen zu können. Deshalb hoffen wir, dass wir sie bald wieder nutzen dürfen", so Richter.

Sommercamps finden statt

Der Tennisverein KSV Siemens hat neben Anlagen für Mitglieder oder Tennis-Fans, die einen Platz mieten möchten, auch eine Tennissportschule im Angebot. Hier kann man unter Anleitung eines Trainers entweder seine ersten Schlagversuche auf dem Platz machen oder sein Können stetig verbessern.

Eine Schnupperstunde ist nach Anmeldung unter office@sportschule.co.at möglich. Um Kindern auch im Sommer den Spaß am Tennissport zu vermitteln und sie sinnvoll zu beschäftigen, bietet die Tennissportschule von Richard Galovsky auch Sommercamps an.

Platz für neue Mitglieder

Das Besondere am KSV Siemens sei die gute Gemeinschaft und dass zahlreiche Mitglieder bereits seit vielen Jahren zusammen auf dem Platz stehen. "Nach den Matches treffen wir uns noch zum Plaudern in der Kantine. So gesehen hält Tennis nicht nur fit, sondern tut auch etwas für die Gemeinschaft", so König. Wer selbst mitmachen möchte, ist jederzeit willkommen. Nähere Infos gibt’s online auf www.ksv-siemens-tennis.com

Autor:

Conny Sellner aus Donaustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen