02.04.2014, 17:15 Uhr

Aktion "Floridsdorf blüht auf"

Galina Hagn (Gärtnerei Bioschanze), Andrea Übinger (Gartengestaltung Steurer) mit klein Anatol Gross (Biohof Nr.5), Gabriele Tupy (Die Grünen Floridsdorf)

Wer sein Grätzel selbst bepflanzen möchte, der kann sich jetzt die "Floridsdorfer Wildblumensamen" holen.

Zum Auftakt der Initiative "Floridsdorf blüht auf" präsentieren die Grünen im Bezirk mit Biobetrieben aus der Umgebung die "Floridsdorfer Wildblumensamen", die man sich selbst in ausgewählten Shops besorgen kann, um sein Grätzel in Eigenregie zu begrünen.

Baumscheiben und Terrassen
Es gibt zwei Wildblumenmischungen, eine für Gärten und Baumscheiben und eine spezielle Bienenweide für Terrassen. „Die Floridsdorfer Wildblumensamenmischung ist ein Bürgerbeteiligungsprojekt anlässlich der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2011-2020. Mit unserer Initiative wollen wir die heimischen Tier- und Pflanzenarten erhalten und fördern. Wir sind damit Teil einer weltweiten Bewegung zum Schutz der Vielfalt des Lebens, denn sie ist die Lebensgrundlage für uns Menschen. Mit den Floridsdorfer Wildblumensamen sind auch Sie dabei und helfen gleich fünf in Wien stark gefährdeten Wildblumen, neu aufzublühen“, freut sich Gabriele Tupy, Bezirksrätin der Grünen. Die ökologische Pflanzenmischung sei von Experten der Voitsauer Wildblumensamen (www.wildblumensaatgut.at) speziell auf den Bezirk abgestimmt, so Tupy.

Im Bezirk erhältlich
Holen kann man sich die Samen bei diversen Kooperationspartnern: Bücher am Spitz, Lebenskraft Natur, Gartengestaltung Steurer, Biohof Nr. 5 und Gärtnerei Bioschanze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.