01.02.2012, 11:11 Uhr

Floridsdorfer hilft Brasilien

Floridsdorfer Thomas Vogel half in Brasilien Kindern und kämpfte gegen Bildungsdefizite der Armen.

Horizont-3000-Helfer Thomas Vogel über sein Leben in den Slums

(nb). Brasilien hat es Thomas Vogel angetan. Als Student der Verwaltungswissenschaften hat der gebürtige Deutsche das erste Mal dort gearbeitet, dabei hat er auch seine heutige Frau kennengelernt. Von 1999 bis 2004 kehrte er dann als Entwicklungshelfer von Horizont 3000 – damals noch ÖED – nach Brasilien zurück.

Hilfe für Kinder
Im Nordosten, dem „Armenhaus“ des Landes, widmete sich Thomas Vogel zwei gro­ßen Zielen: dem Kampf gegen die Kinderarbeit und der Förderung der Bürgerbeteiligung in der Kommunalverwaltung. Aufgrund des hohen Analphabetismus half er bei der Organisation von Fortbildungsseminaren. Kinderarbeit ist vor allem auf den Sisalplantagen verbreitet. „Sisal ist ein Agavengewächs, dessen Fasern etwa für Teppiche oder Dartscheiben verwendet werden“, erklärt Vogel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.