30.09.2014, 10:26 Uhr

Apollo21-Tänzer siegen in Floridsdorf und holen auch noch 2 zweite Plätze

Zweiter Platz in der Allg. C-Klasse für Jennifer Jirout und Oliver Ried beim WAT-Turnier in Floridsdorf. (Foto: Regina Courtier)

Floridsdorf entwickelt sich langsam aber sicher zum Nabel der Tanzwelt. So jedenfalls scheint es nach dem zweiten Turnierwochenende in dieser Herbstsaison (2014). Zwei Paare der Allgemeinen Klasse, gecoacht von Erfolgstrainer Sebastian Hoffmann, stellten sich den Wertungsrichtern. Die Bilanz kann sich sehen lassen: 1 x Sieg für Birgit & Arnold, 1 x zweiter Platz für Jennifer & Oliver am Samstag. Am Sonntag war nur das Paar Birgit & Arnold am Start und kam an diesem Tag auf Platz zwei.

Drei Starts also, davon 1 Sieg und 2 x Zweiter. Wenn das kein gutes Omen für die junge Saison ist?

Sie trainieren konsequent und zielorientiert, die Tanzpaare des Teams Apollo21. Dafür sorgt Sebastian Hoffmann in seinem schicken Tanzstudio in der Deublergasse und mit seinen ausgefeilten Trainingsplänen. Die Stimmung bei den Tanzsportlern ist leistungsorientiert, doch auch der Spaß kommt nie zu kurz. Die Gruppentrainings bei Sebastian Hoffmann haben Kabarett-Reife. Wenn der Erfolgstrainer während des Unterrichts die Fehler der Tänzer auf humorige Weise ins Lachhafte steigert, bleibt kein Auge trocken. Aber man lernt dabei, und zwar viel schneller, als wenn alles nur mit ernster Stirn vorgetragen würde.
Es herrscht also gute Stimmung, und da das Leistungsniveau generell hoch ist, spornt die Gruppendynamik die Paare noch weiter an.
Besonders erfreulich, dass Birgit Havlik und Arnold Kahr, die erst seit kurzer Zeit gemeinsam tanzen, schon von Anfang an tolle Ergebnisse erzielen. Sie konnten ihre Erfolgssträhne von letztem Wochenende verlängern und holten einen Sieg und einen zweiten Platz in der Allgemeinen D-Klasse. Eine Klasse höher, also in der C-Klasse, waren Jennifer Jirout und Oliver Ried am Start. Sie kamen auf Platz 2.

Aller Anfang ist nicht schwer

Tanzsport ist einer der schönsten Sportarten. Er verbindet Sport mit künstlerischem Ausdruck, und die Bewegung zur Musik ist ein besonderes Erlebnis. Auch dass man die Freude über Geglücktes oder Ärger über Missglücktes mit seinem Partner teilen kann, hilft beim Weiterkommen. Als Zweierteam ist man zudem noch in das größere Team des Clubs oder der Trainingsgemeinschaft eingebunden. Die Vorteile für die Gesundheit sind offensichtlich und vielfach bestätigt.

Jung anfangen!

Leider wissen viele junge Menschen nicht, dass man Tanzsport auch schon "von null weg" im Tanzsportclub erlernen kann. Der Besuch einer Tanzschule ist nicht unbedingte Voraussetzung (schadet aber auch nicht). Wege zum Tanzsport gibt es viele, man muss sich nur trauen, nachzufragen. Die Tanzsportclubs des ÖTSV geben gerne Auskunft. In Floridsdorf etwa kann man zwischen mehreren Clubs und einem Tanzstudio (Apollo 21, Deublergasse 15) wählen. Alle Clubs findet man auf der Website des Österreichischen Tanzsportverbandes.

Tanzen 4 Kids

Noch ein Wort an die Eltern: Kinder und Jugendliche lernen besonderes schnell. Die geprüften Trainer der Tanzsportclubs sind bestens darauf geschult, Kindern den Tanzsport auf spielerische Weise zu vermitteln. Man kann gar nicht früh genug damit anfangen. Lassen Sie sich unverbindlich und individuell beraten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.