23.10.2016, 15:05 Uhr

Melanie und Florian holen den Sieg bei der ÖM DCB für Apollo21

Meinrad, Patricia T., Melanie, Florian, Patriciia S., Johannes, Jacqueline, Klemens und vorne Erfoglstrainer Sebastian Hoffmann (Foto: Apollo21)
Doren: Turnhalle NMS |

Apollo21 Superstars! 4 Paare am Start, 4 x Finale, davon 3 x Stockerl und 3 Aufstiege!

Melanie Klenner und Florian Österreicher schwimmen auf der Erfolgswelle. Am 22. Okt. 2016 gewannen sie nun auch noch das für ihre Klasse wichtigste Standard-Turnier des Jahres, die Österreichischen Meisterschaften DCB.

Apollo21 feiert. Zuerst der überlegene Sieg in der höchsten Klasse des Bewerbes, der Melanie und Florian auch den Aufstieg in die A-Klasse bescherte. Meinrad Wechselberger und Patricia Testori, ebenfalls in der B-Klasse, holten Bronze und den Aufstieg in die A-Klasse. In der C-Klasse waren Klemens Jahrmann und Jacqueline Leßmika am Start. Ihnen gelang der Finaleinzug inmitten der besten 7 Paare, sie wurden schließlich 6. Auch für dieses Paar gab es den verdienten Aufstieg in die nächsthöhere Klasse, bei diesem Paar die B. In der D-Klasse waren Johannes Gmeiner und Patricia Sittler am Start. Sie konnten einen Stockerlplatz ertanzen - Platz 3 und Bronze.

Erfolgstrainer Sebastian Hoffmann war mit der Teamleistung sehr zufrieden.

Er war vor Ort dabei, um seine Paare zu unterstützen. Diesmal musste er sehr weit reisen, denn die ÖM DCB fand heuer in Vorarlberg, in Doren, statt. Dieser kleine, idyllisch gelegene Ort ist ca. 20 km von Bregenz entfernt. Die Meisterschaften werden vom ÖTSV im "Radl" vergeben, d. h. jedes Jahr kommt ein anderes Bundesland dran, die Meisterschaften auszurichten. Diesmal war der Weg für die Paare und Begleiter aus Wien lang und beschwerlich, aber es hat sich gelohnt. Das ist wahrer Sportsgeist!

Clubfreuden

Auch die Clubs, für welche die Paare am Start waren, freuen sich. Melanie und Florian: TSC Aktiv Wien. Meinrad und Patricia, Johannes und Patriczia beide TSK Juventus Wien. Klemens und Jacqueline: Forum Wien. Für welchen Club man startet, ist im Apollo21 egal - man trainiert und feiert im Team.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.