19.10.2017, 10:58 Uhr

Freistädter Autohaus baut aus

Von links: Rudolf Hainzl (Holzhaider Bau), Thomas Oyrer (Holzhaider Bau), Johann Seiberl (E&S), Dominik Senegacnik (E&S), Christoph Eibensteiner (E&S) sowie Peter Schaufler (Arinco Planungs- und Consulting GmbH). (Foto: BRS / DaRo)

Neues Großprojekt in Freistadt wurde vergangene Woche mit Spatenstichfeier eingeleitet.

FREISTADT. Um mehr als 500 Quadratmeter erweitert das Autohaus E&S Motors seinen Standort in Freistadt. Gemeinsam mit dem Generalbauunternehmer Holzhaider aus St. Oswald werden Schauraum, Werkstätte und die Waschhalle des Unternehmens ausgebaut. Der in Stahlbauweise errichtete Schauraum wird mit einer eindrucksvollen Glasfassade versehen. Von dem neu entstandenen Raum werden vor allem die Hauptmarken des Autohauses profitieren: Alfa Romeo und Jeep.  In den Schauraum wird außerdem ein zweigeschossiges Bürogebäude mit einer Fläche von 150 Quadratmetern integriert.

„Wir werden uns künftig zunehmend als Komplettanbieter im schlüsselfertigen Industriehallen- und Gewerbebau engagieren“, sagt Baumeister Wolfgang Holzhaider. Mit dem Projekt bei E&S Motors kann die Unternehmensgruppe in den Bereichen Projektentwicklung, Planung, Massivbau, Holzbau, Dachdeckerei und Spenglerei ihre Kompetenzen einbringen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.