140 historische Fahrzeuge, drei Tage, 450 Kilometer

3Bilder

FREISTADT, MÜHLVIERTEL. Von Donnerstag, 14., bis Sonntag, 17. Juni, sind im Rahmen der Mühlviertel Classic 2018 die Oldtimer los! Am Freitag, 15. Juni, statten die außergewöhnlichen Automobilklassiker Freistadt einen Besuch ab. Ab 9 Uhr findet eine Sonderprüfung am Freistädter Hauptplatz statt. 140 Starter geben bei der größten Oldtimer-Charity-Rallye vier Tage lang Vollgas für die gute Sache! Im Vordergrund stehen Fahrspaß und der Gedanke der Nächstenliebe, denn unter dem Motto "Helfen ist Ehrensache" geht der Reinerlös der Mühlviertel Classic sowie der Oldtimer-Versteigerung am Siegerabend an drei Familien aus dem Mühlviertel, denen das Schicksal hart zugesetzt hat.

Der Ablauf im Überblick

Entlang der Strecke und bei den vielen Zwischenstopps werden auch 2018 wieder mehr als 15.000 Zuseher am Straßenrand, bei Start- und Zieleinfahrt sowie zu den Sonderprüfungen erwartet.

Donnerstag, 14. Juni: Rundfahrt vom Hotel Guglwald bis zum Sternstein bei Bad Leonfelden.
17 Uhr: Oldtimer-Präsentation am Hautplatz Bad Leonfelden

Freitag, 15. Juni:
Unter dem Motto „Vom Bauernkaviar zum Grain“ startet die erste Etappe der Mühlviertel Classic 2018 am Freitag in Bad Leonfelden und führt mit zwölf Prüfungen auch wieder dorthin zurück.
7.45 Uhr: Start am Hauptplatz Bad Leonfelden
9 Uhr: Sonderprüfung am Hauptplatz Freistadt
14.30 Uhr: Sonderprüfung am Hauptplatz Perg
15 Uhr: Sonderprüfung am Stadtplatz Gallneukirchen
16.45 Uhr: Zieleinfahrt am Hauptplatz Bad Leonfelden

Samstag, 16. Juni: Die Schmankerl-Etappe „Von der Grenze in den Ballungsraum“ am Samstag führt auf rund 200 Kilometern von Vorderweißenbach über Rohrbach, Eferding, dem Flugplatz Wels der Plus City Pasching sowie Linz nach Bad Leonfelden.
7.45 Uhr:
Start in Vorderweißenbach (Kirchenplatz)
8.30 Uhr: Oldtimer-Präsentation am Stadtplatz Rohrbach
11.30 Uhr: Sonderprüfung in der Plus City, Pasching
13.20 Uhr:
Sonderprüfung am Hauptplatz Linz – Zahlreiche Prominente stellen ihr fahrtechnisches Können unter Beweis.
15.45 Uhr: Zieleinfahrt am Hauptplatz Bad Leonfelden

Zahlen & Fun Facts

> Es starten 140 Oldtimer bei der Mühlviertel Classic
> Die Strecke ist 450 Kilometer lang und hat mehr als 1.000 Kurven
> Circa 80 Freiwillige sind im Einsatz
> Etwa 1.800 Arbeitsstunden werden geleistet
> Rund 4.000 Kilometer wurden gefahren, um das Roadbook/die Strecke festzulegen
>15.000 Zuseher werden erwartet

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen