168 Seiten, aber kein bisschen 0815

2Bilder

FREISTADT. Auf 168 Seiten präsentiert Profi-Barkeeper Stefan Haneder außergewöhnliche Drinks in ausgefallenen Gefäßen. "In ’Cocktails unlimited’ habe ich Ideen aus der ganzen Welt gesammelt und verfeinert", sagt der Freistädter Barbesitzer vergangene Woche bei der Präsentation seines allerersten Buches. "Mit dem Namen möchte ich die unbegrenzten Möglichkeiten unterstreichen, mit denen Drinks zubereitet werden können. Der typische Hoteldrink mit Cocktailkirsche muss nicht sein." Haneder serviert seinen Gästen in der Acanto-Bar am Freistädter Hauptplatz Cocktails in Glühbirnen, Bowlingkugel-Formen, Asia-Food-Boxen oder einfach in einer Blechdose. "Ich kaufe meine ’Gläser’ im Baumarkt oder auf Flohmärkten."
Der gebürtige St. Oswalder ist neunfacher Staatsmeister und Vizeweltmeister im Flair-Bartending und weiß mit Flaschen umzugehen. Neben den Showeffekten und Verrücktheiten bei der Präsentation der Cocktails legt Haneder sehr viel Wert auf den feinen, ausgewogenen Geschmack seiner Kreationen: “Der Drink muss richtig gut schmecken, sonst bringt das ganze Rundherum nichts.“ 30 Cocktails wurden für das Buch ganz neu kreiert, die restlichen Rezepte wurden aufgewertet. Haneder zeigt in seinem Buch, wie einfach es geht, mit wenig Aufwand raffinierte Cocktails zu zaubern und spricht damit nicht nur Profishaker, sondern auch Hobby-Bartender an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen