Erich Punz seit 20 Jahren in Amt und Würden

Von links: Bezirksvorsitzender Michael Lindner, Bürgermeister Erich Punz, Pensionistenverband-Vorsitzender Hans Affenzeller, Bürgermeister (St. Oswald) Alois Punkenhofer.
2Bilder
  • Von links: Bezirksvorsitzender Michael Lindner, Bürgermeister Erich Punz, Pensionistenverband-Vorsitzender Hans Affenzeller, Bürgermeister (St. Oswald) Alois Punkenhofer.
  • Foto: SPÖ-Bezirk Freistadt/S. Lehner
  • hochgeladen von Carmen Palzer

LIEBENAU. Zwei Jahrzehnte lang ist Erich Punz nun Bürgermeister von Liebenau und schreibt damit Erfolgsgeschichte. Weil dies ein Grund zu feiern ist, trommelten Fraktionsvorsitzende Susanne Füxl und Ortsparteivorsitzender Franz Kern Freunde und Wegbegleiter des Liebenauer Ortschefs zusammen und überreichten ihm einen Geschenkskorb. Unter den Gratulanten waren auch Bezirksvorsitzender Bundesrat Michael Lindner, der St. Oswalder Bürgermeister Alois Punkenhofer, Pensionistenverband-Vorsitzender Hans Affenzeller und Bezirksgeschäftsführer Siegfried Lehner. „Liebenau kann sich glücklich schätzen", sagt Michael Lindner. "Erich Punz ist mit Energie und Begeisterung bei der Sache.“

Die Bilanz des Geehrten

Punz wurde 1998 zum Bürgermeister gewählt, damals hatte seine SPÖ nur sieben Mandate, die ÖVP 18. 2003 gewann er abermals mit zehn zu neun Mandaten für die SPÖ. In seiner 20-jährigen Amtszeit wurden in Liebenau insgesamt 24 Millionen Euro investiert. Die größten und wichtigsten Projekte waren die Kanalisierung, die Generalsanierung von Hallenbad und Neuer Mittelschule, die Errichtung der Musikschule und Platzgestaltung, der Neubau des Zeughauses, neue Mietwohnungen, betreutes Wohnen, Kinderspielplätze, Straßenbauten und Investitionen in die Wintersport-Arena. „Es gibt eigentlich nichts mehr, was Liebenau nicht hat“, gratuliert Pensionistenverband-Vorsitzender Hans Affenzeller.

Von links: Bezirksvorsitzender Michael Lindner, Bürgermeister Erich Punz, Pensionistenverband-Vorsitzender Hans Affenzeller, Bürgermeister (St. Oswald) Alois Punkenhofer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen