Musikausflug Hamburg

„ Es war kein Ausflug, es war ein Erlebnis“ sagte unser Kapellmeister Peter Oschwald zum Abschluss bei der Heimreise von unserem Kurzurlaub in Hamburg!

Seine Worte beschreiben in einem Satz, was wir in einer Gruppe von 43 Musikerinnen und Musikern, Marketenderinnen und Beiräten samt Partner in den drei Tagen erlebt haben.

Die Idee, einen Musikausflug nach Hamburg zu machen, entstand bei einem gemütlichen Zusammensein einiger Musikerinnen und Musiker nach den wöchentlichen Proben. Karin Aglas kümmerte sich um das Vorantreiben des guten Einfalls und es kam Gott sei Dank Marion Jürgens zu Hilfe, die uns sogleich ein tolles Angebot über das gesamte Dreitagespaket erstellte.

Nachdem wir in den Jahren 2013 und 2014 keinen Musikausflug durchgeführt haben, beschlossen wir in einer Vorstandssitzung, dieses Jahr wieder ein Budget dafür bereit zu stellen. Da alle 43 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereit waren, den Großteil der Kosten selber zu übernehmen, gelang es uns, die finanziellen Ausgaben so zu dimensionieren, dass die Vereinskasse nicht mehr belastet worden ist, als dies bei einem jährlichen Tagesausflug der Fall gewesen wäre.

Am Montag, den 30. März 2015 starteten wir um 02:00 Uhr morgens am Marktplatz, wo uns ein Bus der Firma Duschlbauer zum Flughafen nach Schwechat gebracht hat. Unsere Reiseleiterin hatte alles perfekt vorbereitet, sodass wir innerhalb kürzester Zeit das Gepäck aufgegeben und die Sicherheitskontrollen passiert hatten. In Hamburg angekommen, wartete schon der nächste Bus auf uns, der uns gleich zu Beginn einen sehr guten Überblick über die riesige Hafenstadt gab. Am Nachmittag wurde das Hotel bezogen und am Abend durfte natürlich die Nachtwächtertour auf der Reeperbahn nicht fehlen. Das war schon ein einmaliges Erlebnis!

Am nächsten Tag ging es weiter mit dem Isemarkt und einer wirklich sehr lustigen Hafenrundfahrt in einer Barkasse. Obwohl es das Wetter nicht ganz so gut mit uns meinte, trübte das unsere Stimmung nicht und es war eine sehr erlebnisreiche Bootsfahrt, an die wir uns noch lange erinnern werden.
Abends ging es gleich mit dem nächsten Highlight weiter, dem Besuch des Musicals „König der Löwen“. Die Inszenierung war einfach spitze und alle waren sehr begeistert davon.

Am Mittwoch besichtigten wir dann noch das Miniatur Wunderland und das Wahrzeichen Hamburgs, die Michaeliskirche. Die Zeit zum Shoppen durfte natürlich auch nicht fehlen.
Um 17:00 Uhr ging es wieder ab zum Flughafen und mit der AUA nach Hause bis Wien.

Die drei gemeinsamen Tage waren von einer äußerst harmonischen Atmosphäre geprägt und obwohl wir eine sehr sehr große Gruppe waren, machten wir fast alles gemeinsam und jeder tauschte sich mit jedem aus.

Natürlich war auch unsere Jugend begeistert und die ersten Vorschläge für das nächste Ausflugsziel sind schon gefallen.
Abschließend gilt ein großer Dank unserer Marion Jürgens, die uns ein sehr umfangreiches und interessantes Programm zusammengestellt hat und uns zu jeder Minute pünktlich und organisiert von einem Programmpunkt zum nächsten gebracht hat!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen