13 Jungfalken haben das Nest verlassen

13 Jungfalken konnten die Nistkästen in Kefermarkt nach vier Wochen erfolgreich verlassen.
2Bilder
  • 13 Jungfalken konnten die Nistkästen in Kefermarkt nach vier Wochen erfolgreich verlassen.
  • Foto: Heidi Kurz
  • hochgeladen von Carmen Palzer

KEFERMARKT. Um gefährdeten Vogelarten das Nisten an Häusern zu ermöglichen, wurden 2013 im Rahmen des Projektes "Offene Türme, offene Dörfer" Nistkästen im Landesbildungszentrum (LBZ) Schloss Weinberg sowie in der Pfarrkirche Kefermarkt angebracht. In diesem Jahr haben die Turmfalken-Weibchen insgesamt 25 Eier im LBZ Schloss Weinberg gelegt. Alle 13 Jungfalken konnten die Nistkästen nach vier Wochen erfolgreich verlassen. "Um die Brutansiedlung der Jungfalken in den nächsten Jahren im Auge zu behalten, wurden einige mit Ringen versehen", sagt Naturschutzbund-Mitarbeiterin Heidi Kurz.

Infos zum Turmfalken

Der Turmfalke ist der häufigste Greifvögel Mitteleuropas und Bewohner der offenen und halboffenen Kulturlandschaft. Der kleine Mäusejäger nutzt Mauernischen an Kirchen und anderen Gebäuden, aber auch Nistkästen als Brutplatz. Das Turmfalken-Männchen ist nach dem Schlüpfen der Jungen für die Futterbeschaffung verantwortlich, später beteiligt sich auch das Weibchen. Nach etwa einem Monat sind die jungen Falken flugfähig, werden jedoch noch weitere vier Wochen von den Eltern versorgt. Der Speiseplan der kleinen, rotbraunen Falken ist vielseitig, besteht aber vor allem aus Wühlmäusen.

13 Jungfalken konnten die Nistkästen in Kefermarkt nach vier Wochen erfolgreich verlassen.
Autor:

Carmen Palzer aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.