FEUERWEHRJUGENDCAMP
850 Florianis werden in Erdmannsdorf erwartet

Von links: Johann Prielhofer, Thomas Wurmtödter, Harald Dobusch, Johannes Gschwandtner, Hermann Schübl, Johannes Enzenhofer und Andreas Gschwandtner.
2Bilder
  • Von links: Johann Prielhofer, Thomas Wurmtödter, Harald Dobusch, Johannes Gschwandtner, Hermann Schübl, Johannes Enzenhofer und Andreas Gschwandtner.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Roland Wolf

GUTAU. Am Wochenende von 26. bis 28. Juli findet in Erdmannsdorf das 38. Mühlviertler Feuerwehrjugendcamp der Bezirke Freistadt und Urfahr-Umgebung statt. In den drei Tagen werden in Summe rund 850 Teilnehmer von 69 Feuerwehren eine beeindruckende Stadt aus 85 Mannschaftszelten errichten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Spiel, Spaß und Natur.

Die Eröffnungsfeier des Feuerwehrjugendcamps wird am Freitag, 26. Juli, 10.30 Uhr, am Camp-Gelände beim Feuerwehrhaus gefeiert. Die Schlussveranstaltung mit Messe und Siegerehrung der Lagerolympiade wird am Sonntag, 28. Juli, 10 Uhr, durchgeführt.

Ermöglicht wird die Veranstaltung durch ein Sponsoring des Wartberger Technologieunternehmens Technosert. Das Organisationsteam rund um die Bezirksfeuerwehrkommandanten Thomas Wurmtödter (Freistadt) und Johannes Enzenhofer (Urfahr-Umgebung) sowie Abschnittsfeuerwehrkommandant Harald Dobusch können dabei voll und ganz auf die Unterstützung der beiden Geschäftsführer Johannes Gschwandtner und Hermann Schübl bauen. „Es ist uns eine ganz besondere Ehre, die Feuerwehrjugend zu unterstützen und den Jugendlichen mit unseren Beitrag drei unvergessliche Tage zu ermöglichen", sagen die beiden Firmenchefs.

38. Mühlviertler Feuerwehr-Jugendcamp

Von links: Johann Prielhofer, Thomas Wurmtödter, Harald Dobusch, Johannes Gschwandtner, Hermann Schübl, Johannes Enzenhofer und Andreas Gschwandtner.
Foto vom Feuerwehrjugendcamp 2017 in Kirschlag (Bezirk Urfahr-Umgebung).

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen