Adventmärkte im Bezirk Freistadt

Weinberger Advent___©_KURT HOERBST 2012
4Bilder
  • Weinberger Advent___©_KURT HOERBST 2012
  • Foto: Kurt Hörbst
  • hochgeladen von Elisabeth Hostinar

BEZIRK FREISTADT. Die erste Möglichkeit, den Glanz dieser Jahreszeit zu genießen, bietet sich noch bevor die erste Kerze des Adventkranzes entzündet wird: Am Freitag, 24. November, beim Gassenadvent von 14 bis 20 Uhr in der Freistädter Altstadt. Unter anderm kommt der Sagenerzähler Mandl aus Sandl. Außerdem gibt es eine Nachwächterführung und viel Kunsthandwerk.
Der Adventmarkt in Sandl öffnet am 25. November wieder seine Pforten. Ab 10 Uhr präsentieren Vereine, Nahversorger und Künstler aus der Region ihre Produkte. Das Christkindl-Postamt hat von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Brigitta Franz steckt seit 2010 ihr ganzes Herzblut in die Organisation des Adventmarktes. Sie war es auch, die das Christkindl-Postamt ins Leben gerufen hat. „In den letzten Jahren ist der Markt immer größer geworden. Bereits am Donnerstag beginnen wir mit dem Aufbau. Da helfen alle mit“,so Werner Siegl, Obmann des Tourismusvereins. Heuer gibt es 90 regionale Aussteller.
Seit 20 Jahren präsentiert sich der Neumarkter Adventmarkt als „Fest der Begegnung". Man trifft sich am Marktplatz oder im Pfarrheim, um (vor)weihnachtliche Stimmungen einzufangen, sich mit ersten Weihnachtsgeschenken einzudecken und um das reichhaltige kulinarische und kulturelle Angebot der Vereine durchzukosten. Der Termin heuer:  2. und 3. Dezember.
Eine Woche später, am 2. und 3. Dezember, kann man durch den Christkindlmarkt im Schlosshof der mittelalterlichen Brau-Erlebnis Stadt schlendern. Kinderbacksstube, Laternenumzug und ein Nikolaus, der die beliebten BezirksRundschau-Sackerl verteilen wird, sind nur einige der Höhepunkte.
Besonders Mutige können sich am Samstag um 15 Uhr mit den schaurigen Masken des Krampus- und Perchtenvereins "Hellfaces" fotografieren lassen.
Der Königswiesner Adventmarkt am 2. und 3. Dezember bietet besondere Highlights wie eine Krippenausstellung, eine Laternenwanderung und eine Lebende Werkstätte .

Auch in Unterweißenbach findet am ersten Adventwochenende der traditionelle Weihnachtsmarkt statt.
Kinderherzen höher schlagen lässt der Märchenadvent auf der Hirschalm im Jagdmärchenpark in Unterweißenbach.

Der Weinberger Schloss Advent von 8. bis 10. Dezember zählt zu den schönsten Adventmärkten Österreichs und ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Mehr als 120 Aussteller und lebende Werkstätten überzeugen drei Tage lang mit einem reichhaltigen, niveauvollen und gediegenen Angebot an handgefertigten Kunstgegenständen – ganz nach dem Motto „Kunst statt Kitsch“.

Energie für die nahenden Festtage schöpfen kann man am besinnlichen Bad Zeller Adventmarkt am 16. und 17. Dezember.

Die schönsten Adventmärkte in ganz Oberösterreich finden Sie hier:
Adventmärkte in OÖ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen