Aktuelle Meldungen der Polizei

  • Foto: Fotolia/Picture Factory
  • hochgeladen von Roland Wolf

Gefährliche Drohung in Lasberg

LASBERG. Eine Frau aus dem Bezirk Freistadt bedrohte am 16. Februar ihre Schwester aus bisher unbekannter Ursache mit einem Messer. Beim Eintreffen der Polizei zeigte sie auf Ansprache keinerlei Reaktion. Als sie nach dem Messer befragt wurde, nahm sie dieses in die Hand und ging in Angriffsstellung gegen die Beamten. Nach längerem Zureden legte die Frau das Messer weg. In weiterer Folge wurde sie aufgrund ihres Verhaltens festgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz wurde sie wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und gefährlicher Drohung angezeigt.

Körperverletzung in Unterweitersdorf

UNTERWEITERSDORF. Ein 19-jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung verletzte am 15. Februar einen Jugendlichen aus Pregarten mit einem Kopfstoß oberhalb des linken Auges. Der Vorfall ereignete sich am Parkplatz vor einem Lokal. Der Verletzte wurde nach Erstversorgung mit dem Roten Kreuz ins UKH Linz eingeliefert und stationär aufgenommen.

Ölspur am Güterweg Gugu

SANDL, LIEBENAU. Ein 25-jähriger Mann aus Niederösterreich lenkte am 18. Februar die Zugmaschine seines Vaters von Bad Großpertholz (NÖ) Richtung Unterweißenbach. Am Güterweg Gugu trat ein Schaden an der Servolenkung des Traktors auf, wodurch Öl austrat und die Fahrbahn verschmutzte. Aufgrund der Dunkelheit fiel dem Lenker der Schaden erst nach einer Fahrt von rund neun Kilometern auf. Durch den Regen war die Fahrbahn nass und das Öl breitete sich entsprechend großflächig aus. Die dadurch notwendigen aufwendigen Fahrbahnreinigungen wurden durch die jeweiligen Straßenerhalter sowie örtlichen Feuerwehren durchgeführt. Der Verursacher meldete den Vorfall nicht, konnte jedoch nach längeren Erhebungen ausgeforscht werden. Er wurde angezeigt.

Sturm beschädigte 30-kV-Leitung in Neumarkt

NEUMARKT. Am 23. Februar wurde in Rudersdorf durch das Sturmtief "Yulia" eine 30-kV-Leitung beschädigt. Eine stromführende Leitung fiel dabei auf den Güterweg Rudersdorf. Der Bereich wurde von der Linz AG stromfrei geschaltet und bis zur Schadensberhebung von Kräften der FF Matzlsdorf abgesichert.

Autor:

Roland Wolf aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen