Bigosch – am 2. Juli wird polnisch gekocht

WEITERSFELDEN. Maria Höbart gestaltet Jahr für Jahr mit Blumenschmuck die Pfarrkirche Weitersfelden. Beim bevorstehenden Fest des Kirchenpatrones, dem Heiligen Ulrich, tauscht sie die Gartenschere mit dem Kochlöffel. Höbart kocht nach einem Rezept aus der Heimat des Pfarrers Ireneusz Dziedzic die polnische Nationalspeise "Bigosch". Nach dem Festgottesdienst am Sonntag, 2. Juli, 8.30 Uhr, kann man das polnische Nationalgericht im Schatten des Weitersfeldner Kirchturms verkosten. Natürlich dürfen auch österreichische Speisen und das bewährte Kuchenbuffet der Katholischen Frauenbewegung nicht fehlen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen