Carmina Burana: Mitmachen!

Ein einzigartiges Projekt wird von der Landesmusikschule Freistadt umgesetzt.
  • Ein einzigartiges Projekt wird von der Landesmusikschule Freistadt umgesetzt.
  • Foto: LMS Freistadt
  • hochgeladen von Elisabeth Hostinar

FREISTADT. Ein einzigartiges Projekt anlässlich der Landesausstellung 2013 und des 35. Jubiläums der Landesmusikschule Freistadt (LMS) wird gerade auf die Beine gestellt: Die LMS Freistadt wird Carl Orffs Carmina Burana auf die Bühne bringen.
Die alte Versteigerungshalle mit ihrem besonderen Ambiente - der Bühne in der Mitte und den kreisförmigen Tribünen - bietet das ideale Umfeld für die monumentale Musik mit mittelalterlichem Flair.
Das Werk wird in der Fassung für zwei Klaviere, Schlagwerk und Bläsern und mit Visualisierung durch das ensemble tanztheater-projekt aufgeführt. Sängerinnen und Sänger des gesamten Bezirkes bilden den großen stimmgewaltigen Projektchor – erlesene Solisten und ein Kinderchor sorgen für weitere Glanzlichter.
Für den Projektchor sind alle herzlich eingeladen, die Interesse und Zeit haben, bei diesem Werk mit zu wirken: Folgende Proben-Angebote gibt es: Ab Dienstag, 9. April, finden in der LMS Freistadt wöchentliche Proben von 18.50 bis 20 Uhr
unter der Leitung von Marie-Louise Bart-Larsson statt. Noten und CDs werden zum Eigenstudium bzw. zur Auffrischung zur Verfügung gestellt. Für den Fall, dass ein Chor geschlossen einstudiert und teilnimmt, gibt es natürlich alle Unterlagen.
Noten und CD (nach Bedarf) können ab dem 9. April über die LMS Freistadt, Salzgasse 15, Tel: 07942 - 7241411 und E-mail: ms-freistadt.post@ooe.gv.at bezogen werden.
Auf der Homepage der Musikschule www.lmsfreistadt.at sind genaue Informationen zu den Gesamt-Proben im September und Oktober nachzulesen. Für organisatorische Fragen gibt Angela Priemetzhofer gerne Auskunft: a.priemetzhofer@gmail.com
Doch das ist noch nicht alles! Im ersten Teil des Abends warten auf die Zuhörer „schlagkräftige“ rhythmische Konzertbeiträge und der Abend klingt dann mit kulinarischen Highlights in mittelalterlicher Atmosphäre mit Gauklern beschwingt aus.Dieses für Freistadt sicherlich einzigartige Projekt liegt in den künstlerischen und organisatorischen Händen von Markus Lindner, Marion Roth, Marie-Louise Bart-Larsson, Angela Priemetzhofer und dem hochkarätigen Dirigenten Eduard Matscheko.
Aufführungstermine in der alten Versteigerungshalle Freistadt: Samstag, 12.Oktober, 19.30 Uhr; Sonntag, 13.10., 17 Uhr; Freitag, 18.10., 19.30 Uhr; Samstag, 19.10., 19.30 Uhr.

Autor:

Elisabeth Hostinar aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.