Die österreichische Antwort auf den Jakobsweg

2Bilder

BEZIRKS. Der Johannesweg auf der Mühlviertler Alm ist einfach „begehenswert“ und kann auch für Menschen aus der Region eine ganz neue Erfahrung sein.
Frische Waldluft, Plätze der Ruhe und Entspannung, mystische Felsgebilde und atemberaubende Aussichtsplätze erwarten Sie am Johannesweg in der Region Mühlviertler Alm. Wer den spirituellen Rundwanderweg in Angriff nimmt, wird begeistert sein von der landschaftlichen Schönheit und den vielen kulturellen Highlights.

Anhand von zwölf Stationen vermittelt der Arzt Johannes Neuhofer am 84 Kiometer langen Johannesweg Weisheiten, welche zu körperlicher wie auch geistiger Gesundheit führen. Geduld, Humor und Großzügigkeit – das sind nur einige der positiven Eigenschaften die einem am Johannesweg begegnen. Nicht ohne Grund wird der Johannesweg auch als österreichische Antwort auf den Jakobsweg bezeichnet. Den Wandernden gibt er Zuversicht und macht Mut, positiv nach vorne zu blicken. Man kann eintauchen, neue Energie tanken und die herrliche Ruhe abseits von Ballungszentren genießen.

Auftrag aus Atlantis

Man kann sich auch geistig auf den Weg machen, und zwar mit guter Literatur.
Der neue Roman "Auftrag aus Atlantis" ist das mittlerweile dritte Buch von Hautarzt Johannes Neuhofer zu dem von ihm initiierten Pilgerweg. Der Roman handelt von Aron und Esra, die in Atlantis leben und beobachten, wie die Kultur langsam, aber sicher zugrunde geht. Atlantis, auf der Spitze der Entwicklung, zerstört sich selbst. Auf einer Reise durch Raum und Zeit treffen die beiden Johannes auf dem Johannesweg und erkennen, dass genau hier die Lösung wäre, um Atlantis zu retten. Das ist ihr Anliegen, ihr Auftrag aus Atlantis.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen