Die Vorfreude auf das Musikfest ist groß

29Bilder

PREGARTEN. Am Samstag, 10., und Sonntag, 11. Juni, ist die gesamte Blasmusikfamilie des Bezirkes beim Bezirksmusikfest in Pregarten vereint. Allein zur Marschwertung am Samstag werden 1200 Musikanten und doppelt so viele Zuschauer erwartet. Hinzu kommen etwa 1000 Gäste beim Festzug, der Feldmesse und beim Frühschoppen am Sonntag. „Wir bereiten uns seit fast eineinhalb Jahren auf das Bezirksmusikfest vor“, sagt Franz Fragner, Obmann des Musikvereines Pregarten und Cheforganisator des Bezirksmusikfestes. “Sieben Organisationsbereiche wurden von 25 Musikern abgedeckt. 350 freiwillige Helfer werden am 10. und 11. Juni im Einsatz sein. Daran sieht man, dass der Zusammenhalt im Verein und in der Gemeinde bestens funktioniert.“
Der Musikverein Pregarten feiert heuer sein 110-jähriges Bestehen, denn seit 1907 wird in Pregarten gemeinsam musiziert. Derzeit verfügt der Verein über 60 aktive Mitglieder, 25 davon sind weiblich, sowie vier Ehrenmitglieder. Der Altersschnitt beträgt 33,5 Jahre. Das jüngste Mitglied ist 13 Jahre, das älteste 74.

31 Kapellen im Anmarsch

Insgesamt stellen sich 31 Kapellen der Jury-Wertung. 27 davon sind aus dem Bezirk Freistadt. Die Musikvereine (MV) Katsdorf, Allerheiligen, Schwertberg sowie der Trachtenmusikverein (TMK) Reichenthal gesellen sich als Gastkapellen dazu. Auch auf eine ganz besondere Premiere darf man sich freuen: Erstmals tritt die gemeinsame Jugendkapelle (JK) von Pregarten, Wartberg und Hagenberg, die Formation „Young Wood and Brass“, zur Marschwertung an. „Ideale Bedingungen für den Festablauf und die Marschwertung zu schaffen ist Grundvoraussetzung, um ein Event dieser Größenordnung zu einem einmaligen Ereignis zu machen“, sagt Pregartens Bürgermeister Anton Scheuwimmer. „Für unsere Stadtgemeinde stellt das Bezirksmusikfest die Chance dar, sich vor einem fachkundigen Publikum zu präsentieren.“

Das volle Programm

Am Samstag findet die große Leistungsshow der Marschmusik am Sportplatz der Neuen Mittelschule statt. Neben dem fairen Wettstreit um korrektes Marschieren und gepflegte Marschmusik dürfen die Besucher auf zahlreiche Showeinlagen und die Band „Brassaranka“ gespannt sein.
Der Sonntag steht dann ganz unter dem Motto „Verein(t) sein in Pregarten“. Nach einem festlichen Einzug der Pregartner Vereine ins Festzelt und einer Feldmesse gibt es einen unterhaltsamen Frühschoppen mit der Musikkapelle Ried in der Riedmark und den „Mühlviertler Granaten“.

Zeitplan für die Marschwertung am Samstag

14.30 JK Young Wood & Brass
14.34 MV Katsdorf
14.41 MV Hirschbach
14.48 MV Allerheiligen
14.55 TMK Lasberg
15.02 MV Kefermarkt
15.09 TMK Reichenthal
15.16 MV Pierbach
15.23 MV Leopoldschlag
15.30 MMK Liebenau
15.37 SK Freistadt
15.49 MV Hagenberg
15.56 MV St. Leonhard
16.03 MV Bad Zell
16.10 MV Schwertberg
16.22 MMK Windhaag
16.29 MV Zulissen
16.36 MV Neumarkt
16.48 FWM Windhaag
16.55 MV Kaltenberg
17.02 MV Schönau
17.14 MV Sandl
17.21 MK St. Oswald
17.33 MV Wartberg
17.45 MV Rainbach
17.57 MV Unterweißenbach
18.04 TMK Gutau
18.11 TMK Waldburg
18.18 MV Tragwein
18.30 MV Grünbach
18.37 MV Pregarten

Nähere Informationen auf musikverein-pregarten.at

Fotos: Musikverein Pregarten und Weingartner Lukas

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen