Ein Mann des Wiederaufbaues ist nicht mehr

WEITERSFELDEN. Ein Mann des Wiederaufbaues ist nicht mehr: Josef Leopoldseder wurde am 6. Mai in seiner geliebten Heimatgemeinde Weitersfelden beerdigt. Der ehemalige Amtsleiter von Weitersfelden konnte nach dem Zweiten Weltkrieg die Entwicklung der Gemeinde an verantwortlicher Stelle mitgestalten. Der Bau eines Wohnhauses mit Wohnungen für Gemeindearzt, Tierarzt und Hebamme eröffnete die Bautätigkeit der Nachkriegszeit. Der Neubau der Volksschule und des Turnsaales, der Feuerwehrhäuser, der Aufbahrungshalle und die umfangreichen Straßen- und Güterwegbauten in der ganzen Gemeinde waren die weiteren wichtigsten Infrastrukturprojekte.

Beruf war für ihn Berufung. Josef Leopoldseder war weit über den Bezirk Freistadt hinaus als rechtskundiger Gemeindeamtsleiter bekannt, der vielen Kollegen in schwierigen Angelegenheiten mit Rat und Tat zur Seite stand. In der Nachkriegszeit gestaltete Leopoldseder auch das Vereinswesen der Gemeinde federführend mit. Er war Gründungsmitglied fast aller Weitersfeldener Vereine und stellte sich jahrelang als Schriftführer zur Verfügung. Die Förderung der Jugend und des Sportes lag ihm besonders am Herzen. Er trieb die Errichtung der Sportplätze und des Freibades im Aisttal voran. Bei der Raiffeisenbank Weitersfelden war Leopoldseder 25 Jahre Funktionär.

Als praktizierender Christ war Josef Leopoldseder viele Jahre Lektor und stand der Pfarre Weitersfelden stets zur Seite. Er war Familienmensch und öffentlicher Mensch zugleich. Seinen vier Kindern ermöglichte er ein Studium und er half auch gerne seiner geliebten Frau Ilse im Haushalt. Bis zum 90. Lebensjahr hielt sich der Naturliebhaber durch seine täglichen Spaziergänge und Gymnastikstunden fit. Seinen Lebensabend durfte er liebevoll umsorgt im "Haus für Senioren" in Bad Zell verbringen.

Autor:

Roland Wolf aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.