S 10
Fahrzeug stand im Vollbrand

7Bilder

NEUMARKT. Ein 32-jähriger Linzer fuhr am Dienstag, 23. April, gegen 18.25 Uhr mit seinem Pkw auf der Mühlviertler Schnellstraße (S 10) durch den Tunnel Neumarkt Richtung Norden. Etwa in der Mitte des Tunnels nahm er im Rückspiegel plötzlich eine starke Rauchentwicklung wahr. Der Lenker stellte seinen Wagen unmittelbar nach dem Tunnelausgang ab. Das Auto begann rasch zu brennen und der Mann verständigte die Einsatzkräfte. Beim Eintreffen der Autobahnpolizei stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Die Feuerwehren Neumarkt, Kefermarkt, Lasberg und Unterweitersdorf waren mit insgesamt 53 Mann im Löscheinsatz. Die S 10 war bis etwa 20 Uhr gesperrt, der Verkehr wurde lokal umgeleitet.

Alle Fotos: laumat.at/Mario Kienberger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen