ZIGARETTENKIPPEN
FPÖ will vor Berufsschule Aschenbecher aufstellen

In diesem Bereich sollen demnächst zwei Aschenbecher aufgestellt werden.
  • In diesem Bereich sollen demnächst zwei Aschenbecher aufgestellt werden.
  • Foto: Erwin Pramhofer
  • hochgeladen von Roland Wolf

FREISTADT. Nach dem Bericht der BezirksRundschau Freistadt über die – vorwiegend durch achtlos weggeworfene Zigarettenkippen hervorgerufene – Müllproblematik im Bereich der Berufsschule zeichnet sich eine Lösung ab. Die FPÖ will den rauchenden Berufsschülern unbürokratisch zwei große Säulen-Aschenbecher zur Verfügung stellen. Bislang landen leider viele Zigaretten auf öffentlichem Gut. Die Benutzung des Gehsteiges wird dadurch oft zum Spießrutenlauf.

Bevor die Aschenbecher aufgestellt werden dürfen, gilt es allerdings doch noch eine kleine bürokratische Hürde zu überwinden. Denn die Stadtgemeinde ist laut Auskunft des Büros von FPÖ-Landesrat Günther Steinkellner zwar für den Erhalt des Gehsteiges verantwortlich. Der Gehsteig selbst befindet sich aber im Eigentum der Landesstraßenverwaltung. "Daher fordere ich die Stadtgemeinde auf, umgehend mit der Straßenmeisterei Kontakt aufzunehmen, damit die Ascher am Gehsteig aufgestellt werden dürfen", sagt FPÖ-Bezirksparteichef Peter Handlos. Für die regelmäßige Entleerung der Aschenbecher sollte laut ihm der Bauhof der Gemeinde oder die Berufsschule selbst verantwortlich sein.

Die Übergabe der Aschenbecher an die Direktorin der Berufsschule, Judith Blaimschein, soll gleich nach den Semesterferien erfolgen. "Damit sollte das leidige Thema abgeschlossen sein", sagt Handlos.

Zigarettenkippen verschandeln Areal vor Berufsschule (Bericht vom 6. Februar)

Autor:

Roland Wolf aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen