Spatenstich Königswieser Hof
Gastronomie- und Hotellerieprojekt belebt Region

Von links: Bürgermeister Johann Holzmann, Christian Kastner (HABAU),  Philipp Kern (Bau), Arch. Jochen Mugrauer, Wolfgang Kastler (Steuerberater), Bauleiter Josef Hochgatterer, Edeltraud Hüttmannsberger, Karl Hüttmannsberger (HTK), Helmut Wagner (Oberbank), Hubert Daniel (RAIBA).
3Bilder
  • Von links: Bürgermeister Johann Holzmann, Christian Kastner (HABAU), Philipp Kern (Bau), Arch. Jochen Mugrauer, Wolfgang Kastler (Steuerberater), Bauleiter Josef Hochgatterer, Edeltraud Hüttmannsberger, Karl Hüttmannsberger (HTK), Helmut Wagner (Oberbank), Hubert Daniel (RAIBA).
  • Foto: Karl Hüttmannsberger
  • hochgeladen von Armin Fluch

Vergangene Woche fiel mit dem offiziellen Spatenstich der Startschuss für den Bau des Königswieser Hofs. Die Region freut sich auf das Hotel- und Gastronomieobjekt des lokalen Unternehmers Karl Hüttmannsberger. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2023 geplant.

KÖNIGSWIESEN. Mit einem Investitionsvolumen im nahezu zweistelligen Millionenbereich entsteht bis 2023 auf dem Grundstück des ehemaligen Kirchenwirtes ein siebenstöckiges Gebäude – von der Marktplatzebene aus drei Unter- und drei Obergeschosse.

Vom Wirtshaus bis zum Seminarraum

Der Bogen spannt sich von einer gesunden Mischung aus einem bodenständigen Wirtshaus, über ein Café mit Blick auf Ortsplatz und Kirche sowie einen Hofladen und eine Bäckerei bis hin zu einem kleinen Restaurant für besondere Abende. Das Haus mit modernen Seminar- und Veranstaltungsflächen soll sich außerdem als Veranstaltungsort für traditionelle, gesellschaftliche Feiern und Kulturveranstaltungen sowie für überregionale Unternehmensseminare einen Namen machen. 32 Hotelzimmer und sechs Suiten komplettieren das Angebot.

Ortskultur soll entstehen

Die Hauptzielgruppe bilden – allen voran – jedoch die Königswieser selbst. Die grundlegende Idee des Projektes ist es, einen Ort voller Geschichte wiederzubeleben.

„In Königswiesen soll sich wieder etwas tun. Wir möchten Altes schätzen, um gleichsam Neues zu schaffen. Hier, wo man sich vormals beim Kirchenwirt traf, soll wieder eine richtige
Gasthauskultur entstehen, sollen sich die Einheimischen wieder wohlfühlen“

, so Investor und Bauherr Karl Hüttmannsberger, Geschäftsführer und Gründer von HTK Maschinen- und Apparatebau GmbH und Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Königswiesen. Bürgermeister Johann Holzmann ist voll des Lobes für die Initiative. „Unser Ortskern wird mit diesem neuen Gastronomie- und Hotellerieprojekt eine nachhaltige Stärkung erfahren “, so der Gemeindevorsteher.


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen