Gemeindeamt-Neubau soll mit September starten

LASBERG. Der Baubeginn für das neue Amtshaus mit Musikheim hat sich wegen der aktuellen Baukonjunktur verzögert. Wie im Kostendämpfungsverfahren des Landes vorgesehen, schrieb der Generalübernehmer im Frühjahr rund 90 Prozent aller Bauleistungen aus, um einen Überblick über die voraussichtlichen Baukosten zu erhalten.

Das Ergebnis der Ausschreibung brachte eine voraussichtliche Kostenüberschreitung von rund 40 Prozent gegenüber dem vom Land genehmigten Kostenrahmen. Grund dafür ist laut Amtsleiter Christian Wittinghofer die aktuell gute Auftragslage der Firmen und der gestiegene Baukostenindex.

Mittlerweile wurde die Kostenüberschreitung um die Hälfte reduziert. Das Land Oberösterreich beurteilte die erarbeiteten Einsparungsmaßnehmen positiv und genehmigte eine Kostenerhöhung von 17 Prozent. Die Gesamtbaukosten betragen jetzt rund drei Millionen Euro. Der Gemeinderat wird den neuen Finanzierungsplan demnächst beschließen. Damit steht einem Baubeginn Anfang September nichts mehr im Wege.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen