SPENDE
Herzdruckmassage-Puppen für NMS Pregarten

Das Foto zeigt Lionsclub-Präsidentin Inge Windischhofer (links) mit Schülern der 4. Klassen der NMS Pregarten.
2Bilder
  • Das Foto zeigt Lionsclub-Präsidentin Inge Windischhofer (links) mit Schülern der 4. Klassen der NMS Pregarten.
  • hochgeladen von Roland Wolf

PREGARTEN. In den nächsten Jahren soll flächendeckend in ganz Österreich das Projekt "Schüler retten Leben" eingeführt werden. Dabei geht es unter anderem darum, dass in allen Klassen zweimal jährlich die Herzdruckmassage geübt wird. Die Neue Mittelschule Pregarten hat als eine der ersten Schulen das Projekt bereits im laufenden Schuljahr gestartet. Leider fehlte es aber an der für das Üben nötigen Herzmassage-Puppen ("Mini-Annes"). Der Lionsclub spendete spontan zehn Puppen, damit die Schüler diese oft lebensrettende Maßnahme ohne unnötig lange Wartezeiten trainieren bzw. ihre Herzmassage-Sicherheit steigern können.

Das Foto zeigt Lionsclub-Präsidentin Inge Windischhofer (links) mit Schülern der 4. Klassen der NMS Pregarten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen