MUSIKVEREIN SANDL
Hightech und beste Stimmung beim Herbstkonzert

2Bilder

SANDL. Unter dem Motto „Ein Dorf erklingt" lud der Musikverein Sandl zu einem musikalischen und kulinarischen Heimatabend. Unter der Leitung von Kapellmeisterin Michaela Riepl und Martin Bauer wurde ein anspruchsvolles Konzertprogramm zum Besten gegeben. Neben dem Blasorchester spielten erstmals auch die Stubnmusik, die Tanzlmusik, Arienbläser und die Oldie-Kreiner auf.

Margit Morawetz-Schacherl und Johannes Mayr führten mit zahlreichen Geschichten durch das Programm, erklärten viele der Besonderheiten in und um Sandl und stellten die Verbindung zu den einzelnen Musikstücken her. Die passende kulinarische Begleitung lieferte das Marketenderinnen-Team.

Nachdem Klaus Winter bei Wolfgang Ambros‘ „Schifoahn“ sein Gesangstalent bereits unter Beweis gestellt hatte, legte er gemeinsam mit Michaela Riepl beim G‘stanzl-Singen noch eins drauf.
Um für alle Besucher ein gemütliches und kurzweiliges Konzerterlebnis im Atrium des Gemeindezentrums zu gewährleisten, wurde das Geschehen live auf zwei Video- bzw. LED-Wände übertragen.

„Das Atrium des Gemeindezentrums ist der ideale Austragungsort für unser Herbstkonzert bei Tisch", sagt Obmann Thomas Stütz. "Dank unseres Musikkollegen Johannes Hartl konnten wir nicht nur die Liveübertragung umsetzen, sondern von der Regie auch Bild- und Videobeiträge zuschalten lassen."


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen