Kino Freistadt braucht Hexen für Weltrekordversuch

FREISTADT. Am Sonntag, 28. Jänner, feiert der Film "Die kleine Hexe" in mehreren österreichischen Kinos Vorpremiere. So auch im Kino Freistadt, wo er um 14.30 Uhr gezeigt wird. Alle Kinobesucher und -besucherinnen, die als Hexe oder Hexenmeister verkleidet erscheinen, nehmen an einem Weltrekordversuch teil. Ziel ist die Größte Hexen-Preview der Welt.

Als Hexe geht durch, wer eine typische Kopfbedeckung (z. B. Zauberhut), ein Hexengesicht (z. B. Hexennase) oder ein Zauberutensil (z. B. Hexenbesen) mitführt. Das Kino Freistadt spendiert für alle verkleideten Kinder eine Portion Popcorn. Auch eine Schminkstation ist ab 13 Uhr eingerichtet, um Kurzentschlossene noch rasch zu Hexen zu machen. Sollte der Weltrekord tatsächlich gelingen, erhält jeder verkleidete Gast im Nachhinein eine Weltrekordurkunde.

Kartenreservierung für den Film sind unter der Nummer 07942 / 77711 erwünscht. Infos: kino-freistadt.at

Kino Freistadt

Die kleine Hexe

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen