CORONA-VIRUS
Lebenshilfe OÖ hat Werkstätten geschlossen

Die Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigung wird in den Wohnhäusern der Lebenshilfe OÖ sichergestellt. In Werkstätten und Kindergärten wird ein Notbetrieb aufrechterhalten.
  • Die Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigung wird in den Wohnhäusern der Lebenshilfe OÖ sichergestellt. In Werkstätten und Kindergärten wird ein Notbetrieb aufrechterhalten.
  • Foto: Lebenshilfe GUV
  • hochgeladen von Roland Wolf

FREISTADT, UNTERWEISSENBACH. Um einen Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus zu leisten, schloss die Lebenshilfe OÖ ihre Werkstätten. Auch der Betrieb von Kindergärten, Frühförderung und Hort wird eingestellt, der Betrieb der Wohneinrichtungen bleibt jedoch aufrecht. Die Lebenshilfe OÖ betreibt im Bezirk Freistadt Einrichtungen in Freistadt und Unterweißenbach.

„Wir übernehmen soziale Verantwortung und wollen durch die gesetzten Maßnahmen vor allem einen Beitrag dazu leisten, gesundheitlich vorbelastete und ältere Menschen zu schützen“, sagt Gerhard Scheinast, der Geschäftsführer der Lebenshilfe OÖ. Deshalb bleiben seit Montag, 16. März, alle Bewohner in den Wohneinrichtungen und werden dort betreut. Die Kindergärten, der Hort, die Frühförderung und der Betrieb der Werkstätten werden vorerst eingestellt. Sowohl in den Kindergärten als auch in den Werkstätten wird ein Notbetrieb aufrechterhalten, um eine Betreuungsmöglichkeit für berufstätige Eltern und Angehörige zu gewährleisten. „Unsere Mitarbeiter leisten einen wichtigen Beitrag zur Versorgung von Menschen mit Beeinträchtigung, die selbstverständlich weiter aufrechterhalten werden muss", betont Scheinast.

Auch alle Veranstaltungen und Schulungen der Lebenshilfe OÖ wurden bis vorerst 31. März abgesagt. Darüber hinaus gilt ein absolutes Besuchsverbot in allen Einrichtungen der Lebenshilfe OÖ.

Autor:

Roland Wolf aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen