"Luki" in neuer Dress zum Feuerwehrbewerb in Villach

Josef Mandl (l.) präsentiert Bruno Duschlbauer seine neue "Uniform".
  • Josef Mandl (l.) präsentiert Bruno Duschlbauer seine neue "Uniform".
  • Foto: Erwin Summerauer
  • hochgeladen von Roland Wolf

SANDL. Seit 1993 ist Josef "Luki" Mandl aus Sandl regelmäßiger Stammgast bei Feuerwehrweltmeisterschaften und Bundesbewerben. Begleitet wird er dabei meist von seinem ehemaligen Arbeitskollegen und Freund Richard "Ritschi" Klopf aus Waldburg. Und die beiden Schlachtenbummler drücken dann nicht nur den Bewerbsgruppen aus dem Mühlviertel die Daumen, sondern sie feuern auch alle anderen österreichischen Teams lautstark an.

Selbstverständlich wird sich der „Luki“ auch die vom 9. bis 16. Juli in Villach stattfindenden Internationalen Feuerwehrwettkämpfen nicht entgehen lassen. Dazu hat er sich sogar eine eigene Schlachtenbummler-Uniform anfertigen lassen. Beim Feuerwehrleistungsbewerb in Leopoldschlag ist er mit seiner neuen Dress erstmals aufgekreuzt und hat sie dem Abschnittskommandanten Bruno Duschlbauer quasi vorgeführt. Und sie passt ihm wirklich wie angegossen. Besonders der aufgedruckte Bundesadler kommt am „Ratsherrnmuskel“ voll zur Geltung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen