Aktuell
Meldungen der Polizei

Fahrzeug landet im Bach

WINDHAAG. Ein 86-jähriger Mann fuhr am Montag, 1. März, gegen 12 Uhr, mit seinem Pkw auf der L 1480 in Richtung Grünbach. Dabei kam er von der Fahrbahn ab, beschädigte dabei einen Straßenpflock und fuhr in einer scharfen Linkskurve geradeaus weiter. Dabei stürzte er eine Böschung hinunter und kam nach etwa 30 Metern in einem Bach zum Stillstand. Die am Beifahrersitz mitfahrende 80-jährige Ehefrau verständigte sofort den Notruf. Das Ehepaar wurde nach erfolgter Erstversorgung mit Verletzungen unbekannten Grades ins Klinikum Freistadt verbracht. Die FF Prendt-Elmberg barg das Fahrzeug, an dem erheblicher Sachschaden entstanden war.

Mit gefälschten Fahrscheinen unterwegs

PREGARTEN. Am Montag, 22. Februar, stellte der Lenker eines Linienbusses fest, dass ein 40-jähriger Rumäne aus Linz für die Fahrt einen gefälschten Fahrschein verwendete. Im Zuge der Erhebungen wurde bekannt, dass der Rumäne bereits seit September 2020 gefälschte Tickets verwendete. Als Grund für die vielen Fälschungen wurden die hohen Fahrpreise der ÖBB angegeben. Der Beschuldigte war bereits wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz erfolgt ein Anzeige auf freiem Fuß.

Werkzeug aus Firmenfahrzeugen gestohlen

ST. OSWALD. In der Nacht vom 22. auf 23. Februar ereigneten sich in St. Oswald ein Diebstahl sowie ein Einbruchsdiebstahl in Kraftfahrzeuge. Beide Male wurden aus Firmenbussen diverse Akku- und Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von mehreren tausend Euro gestohlen. Aufgrund der Tatörtlichkeiten sowie der Vorgangsweise kann davon ausgegangen werden, dass es sich beide Male um den- bzw. dieselben Täter handelte. 

Verschmutzung der Feldaist

PREGARTEN. Ein Passant zeigte am 26. Februar  eine starke Verunreinigung der Feldaist zwischen Pregarten und Kefermarkt an. Im Bereich der Wintermühle konnte von der Polizeistreife ebenfalls eine Verschmutzung festgestellt werden. Die Feldaist wies eine deutliche Verfärbung auf und es konnte auch Güllegeruch wahrgenommen werden. Nach Rücksprache mit der BH Freistadt wurde eine Wasserprobe entnommen. Hinweise auf den Verursacher gibt es zur Zeit nicht.

Täter schlichen sich in Haus ein

UNTERWEITERSDORF. Bisher unbekannte Täter schlichen sich am 25. Februar durch die unversperrte Haustür in ein Einfamilienhaus und durchsuchten die Räume. Dabei entwendeten sie Bargeld in der Höhe von mehreren hundert Euro sowie eine Halskette. Der Diebstahl wurde erst später bemerkt, zumal die Hausbesitzer mit Gartenarbeiten beschäftigt waren.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen