Messe Mühlviertel freut sich über dickes Plus

Schauplatz Messehalle: Bei der 35. Jännerrallye war Freistadt wieder das Zentrum des Motorsports. Unser Bild zeigt die Siegerehrung mit Hermann Neubauer und seinem Beifahrer Bernhard Ettel. Veranstalter Mario Klepatsch und sein Team haben wieder hervorragende Arbeit geleistet.
2Bilder
  • Schauplatz Messehalle: Bei der 35. Jännerrallye war Freistadt wieder das Zentrum des Motorsports. Unser Bild zeigt die Siegerehrung mit Hermann Neubauer und seinem Beifahrer Bernhard Ettel. Veranstalter Mario Klepatsch und sein Team haben wieder hervorragende Arbeit geleistet.
  • Foto: Andreas Walch
  • hochgeladen von Roland Wolf

2019 wurden um 30 Prozent mehr Veranstaltungen abgehalten als im Jahr davor. Der Trend ist weiter positiv.

FREISTADT. "Die Buchungslage für das heurige Jahr ist sehr gut", sagt Messepräsident Franz Kastler. "Und wir haben sogar schon Fixbuchungen für das nächste Jahr." Am 28. Oktober 2021 wird der Sänger Semino Rossi auftreten, der auf seiner Tournee sonst nur Landeshauptstädten einen Besuch abstattet. "Das macht uns natürlich schon ein bisschen stolz", sagt Kastler. Mittlerweile melden sich Veranstalter von sich aus, um die Messehalle zu reservieren. Freistadt hat sich endgültig als Veranstaltungs- und Messezentrum im Herzen des Mühlviertels etabliert. "Und wir werden weiter daran arbeiten, unsere Position auszubauen", zeigt sich Kastler kämpferisch. Mit dem Neubau der Messehalle 2 ist sein Team am besten Weg dazu. Die offizielle Eröffnung wird am 16. April stattfinden.

1,85 Millionen Euro investiert

1,85 Millionen Euro haben das Land Oberösterreich, die Gemeinde Freistadt und die Messe Mühlviertel in die Hand genommen. "Dadurch werden wir Aussteller mit einer zusätzlichen Fläche bedienen können", sagt Kastler. Freistadt gewinnt durch das neue Gebäude eine Veranstaltungslocation für 500 Personen bei Tischen oder 700 Personen in der bestuhlten Version. Die Halle 2 soll den Bedarf zwischen dem Salzhof, der Platz für bis zu 350 Besucher bietet, und der Messehalle 1, die für Veranstaltungen bis zu 2.800 Personen bereitsteht, abdecken. Die beiden Hallen können sowohl gemeinsam als auch parallel genutzt werden. Ihre Feuertaufe wird die Messehalle 2 bereits einige Wochen vor der offiziellen Eröffnung erleben – und zwar bei der Baumesse (31. Jänner bis 2. Februar) sowie bei der Freistädter Motorshow (29. Februar/1. März).

Ziel: 50 Veranstaltungen pro Jahr

2018 wurden in der Messehalle 26 Veranstaltungen abgehalten, 2019 waren es 33 und für 2020 sind 46 vorgesehen. Wohin geht die Reise? "Das Ziel sind jährlich 50 Veranstaltungen und rund 70 Veranstaltungstage", sagt der Messepräsident. Für den Obmann der Wirtschaftskammer, Christian Naderer, ist der Messestandort Freistadt ein wichtiger Zukunftsfaktor. "Be-Greifen und Er-Leben zählen auch im Digitalzeitalter. Beim Hausbau, Autokauf oder anderen wichtigen Vorhaben bieten Messen eine ideale Plattform für Wirtschaft und Interessierte."
.
.
.
HIGHLIGHTS 2020:
31. Jänner bis 2. Februar:
Baumesse
21./22. Februar:
Zwei Konzerte von Paul Pizzera und Otto Jaus
29. Februar/1. März:
Freistädter Motorshow
16. April:
Offizielle Eröffnung der Messehalle 2 mit den Landesräten Markus Achleitner und Max Hiegelsberger
10. Mai:
Konzert von Konstantin Wecker
23. Mai:
Auftritt des Kabarettisten Klaus Eckel
3. Juli bis 10. August:
Theaterzeit
13. bis 16. August:
Erlebnismesse "Tiere und Landtechnik" im Rahmen der Mühlviertler Wiesn
.
.
.
KOMMENTAR (von Roland Wolf)
Kritiker gibt es überall. Manche bemängeln, dass in der Messehalle "eh nur türkische Hochzeiten" stattfinden. Erstens sind Hochzeiten was Schönes und zweitens stimmt die Aussage nicht. Die Messehalle hat weit mehr zu bieten. Besonders im heurigen Jahr: Kulturelles (Theaterzeit, Klaus Eckel, Pizzera & Jaus), Gesellschaftliches (Erlebnismesse, Motorshow, Baumesse) und Sportliches. Der erste große Höhepunkt war die 35. Internationale Jännerrallye, für deren Organisatoren die Messehalle das absolute Zentrum darstellte. Es gibt Stimmen, die behaupten, ohne Messehalle wäre die Jännerrallye gar nicht denkbar. Und das wäre schlecht, denn dann würden in der "toten Zeit" zehntausende Besucher in der Region fehlen. Ihre tatsächliche Wertschöpfung ist zwar nur schwer abzuschätzen, aber eines ist fix: Die Messehalle tut der Stadt und ihrer Umgebung gut.
.
.
.
Weitere Infos:
Messe Mühlviertel

Schauplatz Messehalle: Bei der 35. Jännerrallye war Freistadt wieder das Zentrum des Motorsports. Unser Bild zeigt die Siegerehrung mit Hermann Neubauer und seinem Beifahrer Bernhard Ettel. Veranstalter Mario Klepatsch und sein Team haben wieder hervorragende Arbeit geleistet.
Wenn Paul Pizzera und Otto Jaus auftreten, ist die Halle regelmäßig ausverkauft.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen