Ministerin zeichnete familienfreundliches Rainbach aus

Von links: Sophie Karmasin (Bundesministerin für Familie und Jugend), Gemeinderätin Katharina Jachs, Gemeinderätin Martina Stoiber und Bürgermeister Friedrich Stockinger.
  • Von links: Sophie Karmasin (Bundesministerin für Familie und Jugend), Gemeinderätin Katharina Jachs, Gemeinderätin Martina Stoiber und Bürgermeister Friedrich Stockinger.
  • Foto: Herbert Schlossko
  • hochgeladen von Roland Wolf

RAINBACH. Im Zuge des Prozesses "Familienaudit" wurden in Rainbach in zwei Workshops viele interessante Ideen geboren, um die Gemeinde noch familien- und kinderfreundlicher zu machen. Die ausgearbeiteten Punkte wurden im Gemeinderat beschlossen. Nun geht es an die Umsetzung. Auf dem Programm stehen unter anderem: Attraktivierung der Kinderspielplätze, Gestaltung kinderwagentauglicher Wanderwege, Erstellen von Rad- und Wanderkarten und Erweiterung des Sportangebotes für Jugendliche. Im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung in Wiener Neustadt wurde die Gemeinde Rainbach für ihr Engagement für mehr Familien- und Kinderfreundlichkeit von Familienministerin Sophie Karmasin ausgezeichnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen