Motorradfahrer kam nach Ausweichmanöver zu Sturz

SCHÖNAU. Ein 54-Jähriger aus Steinakirchen am Forst war gestern, Mittwoch, 13. Mai, gegen 21.30 Uhr mit seinem Motorrad auf der Mühlviertler Almstraße in Richtung Schönau im Mühlkreis unterwegs. Etwa auf Höhe des Straßenkilometers 9,678, kurz vor dem Ortsgebiet Schönau kam ihm ein Pkw entgegen. Aus ungeklärter Ursache geriet das Auto plötzlich auf die Gegenfahrbahn, der Motorradfahrer wich nach rechts aus und konnte einen Frontalzusammenstoß gerade noch verhindern. Beim Ausweichmanöver streifte er jedoch die Leitschiene und kam zu Sturz. Nach Erstversorgung durch das Rote Kreuz Bad Zell und das Notarztteam Perg wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades ins AKH Linz eingeliefert. Der unbekannte Autofahrer fuhr jedoch weiter in Richtung Unterweißenbach.

Die Polizei ersucht jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung und bittet eventuelle weitere Zeugen, sich an die Polizeiinspektion Bad Zell, Tel. 059 133/4301 zu wenden.
Laut Zeugenaussagen handelt es sich um einen orange-roten Pkw mit Fließheck und einem Kennzeichen aus dem Bezirk Freistadt, der gegen 21.30 Uhr von Schönau im Mühlkreis in Richtung Unterweißenbach unterwegs war. Der Lenker des besagten Autos, der womöglich vom Unfallgeschehen nichts bemerkt hat, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Zell zu melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen