Musikheim und Bauhof: 400 Gäste bei Eröffnungsfest

Keine Hexenaustreibung, sondern eine musikalische Performance der Bauhof-Mitarbeiter.
2Bilder
  • Keine Hexenaustreibung, sondern eine musikalische Performance der Bauhof-Mitarbeiter.
  • hochgeladen von Roland Wolf

NEUMARKT. Am Sonntag, 7. Mai, konnte ein wichtiges kommunales Projekt der Gemeinde Neumarkt abgeschlossen werden. Unter großer Beteiligung der Bevölkerung eröffneten Landesrätin Birgit Gerstorfer und Bürgermeister Christian Denkmaier offiziell das neue Musikheim und den neuen Bauhof. Im Rahmen des Festaktes erfolgte die Schlüsselübergabe an den Obmann des Musikvereins, Reinhard Deibl, sowie an Gemeindeamtsleiter Hans Winkler. Gleichfalls in diesem Rahmen wurde die Skulptur „Horchen-Hören“ des Neumarkter Künstlers Peter Wahl enthüllt, die den Platz vor dem Musikheim prägt.

An die 400 Neumarkter sowie interessierte Gäste aus Nachbargemeinden konnten sich über das neue Gebäude informieren und es besichtigen. Das kommunale Bauwerk wurde nach knapp einjähriger Bauzeit in Betrieb genommen. Die Gesamtkosten für das Musikheim und den Bauhof am Faberberg liegen bei rund 1,2 Millionen Euro.

Der kurzweilige Festakt wurde vom Musikverein Neumarkt gestaltet, wobei bei einem vielbeachteten Musikstück die Bauhof-Mitarbeiter eine bemerkenswerte Premiere als Musiker erlebten. Sie verwendeten Besen und Schaufel als Rhythmusinstrumente. Den Takt gab der Musikalische Leiter des Musikvereins, Martin Barth, vor.

Keine Hexenaustreibung, sondern eine musikalische Performance der Bauhof-Mitarbeiter.
Von links: Vizebürgermeisterin Annemarie Obermüller, Bürgermeister Christian Denkmaier, Landesrätin Birgit Gerstorfer mit ihrem Mann und Musikvereinsobmann Reinhard Deibl.
Autor:

Roland Wolf aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.