Neuer Anlauf für Gipfelkreuz am Zeißberg

Von links: Thomas Pflügl, Manfred Edelbauer.
2Bilder
  • Von links: Thomas Pflügl, Manfred Edelbauer.
  • hochgeladen von Roland Wolf

NEUMARKT. Der 802 Meter hohe Zeißberg war immer schon der Hausberg der Neumarkter und ein besonders beliebtes Wanderziel. Lange Zeit führte ein markierter Wanderweg zum imposanten Gipfelkreuz. Doch sowohl die Markierung als auch das Gipfelkreuz wurden 2015 vom Grundeigentümer entfernt.

Die bisherigen Bemühungen, die auch von der Neumarkter Gemeinde als Wegerhalter unterstützt wurden, in Dialog zu treten, sind gescheitert. Eine gemeinsame Initiative der Naturfreunde Neumarkt und des Alpenvereins Freistadt hat nunmehr das Ziel, für alle Beteiligten eine tragbare Lösung zu finden. Mit einer Unterschriftenaktion, einer Online-Petition und einer Wanderung auf den Zeißberg kann jeder ein Zeichen setzen und die Forderung der Naturfreunde und des Alpenvereins unterstützen. Die Wanderung auf den Zeißberg startet am Sonntag den 7. Oktober, um 14 Uhr am Neumarkter Marktplatz und um 15 Uhr beim Tennisplatz Kronast.

„Unsere gemeinsame Forderung ist es, dass das Gipfelkreuz und die Wandermarkierungen am Zeißberg wieder aufgestellt werden“, sagt Manfred Edelbauer, der Obmann der Neumarkter Naturfreunde. Und Thomas Pflügl vom Alpenverein Freistadt ergänzt: "Jeder Wanderer wünscht sich eine gute Beschilderung und durch eine Markierung ist darüber hinaus auch gewährt, dass nicht irgendwo, sondern auf einem gekennzeichneten Weg gewandert wird. Dies ist ein Vorteil sowohl für die Wanderer als auch den Grundeigentümer." Bürgermeister Christian Denkmaier begrüßt die Initiative der beiden Vereine: "Ich hoffe sehr, dass es endlich zu einem konstruktiven Dialog mit dem Grundbesitzer kommt."

Online-Petition

Von links: Thomas Pflügl, Manfred Edelbauer.
Historisches Bild von der Gipfelkreuzsetzung am Zeißberg im Oktober 1979.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen