Neumarkt spendet für Jakob Giritzer

Die Kameraden der FF Matzelsdorf Christoph Glasner, Wolfgang Loisinger und Johannes Brandstetter (von links) mit der Familie Giritzer.
3Bilder
  • Die Kameraden der FF Matzelsdorf Christoph Glasner, Wolfgang Loisinger und Johannes Brandstetter (von links) mit der Familie Giritzer.
  • hochgeladen von Roland Wolf

NEUMARKT. Eine unglaubliche Welle der Solidarität schwappt der Familie Giritzer aus Götschka entgegen, die im Mittelpunkt der BezirksRundschau-Christkind-Aktion steht. Kürzlich stellten sich gleich drei Neumarkter Abordnungen als großzügige Spender ein. Die Feuerwehr Matzelsdorf, zu deren Löschbereich die Ortschaft Götschka zählt, spendete unglaubliche 3.269,28 Euro. Das Geld sammelten Kommandant Wolfgang Loisinger und sein Team im Rahmen der Friedenslichtaktion.

Der MSC Kronast erleichterte sein Vereinskonto um 1.000 Euro. Obmann Christian Pichler, Christoph Riepl und Nicole Weninger überreichten das Geld kürzlich an Heidi und Helmut Giritzer. Mit 200 Euro im Gepäck schauten last but not least ÖAAB-Obmann Reinhard Deibl und Kassier Gerhard Friesenecker in Götschka vorbei.

Die Familie Giritzer verwendet das Spendengeld, um einen Plattformlift für ihren Sohn Jakob anzuschaffen, der aufgrund eines seltenen Gendefekts (Nicolaides-Baraitser-Syndrom) schwer beeinträchtigt ist. Die Aufstiegshilfe ist bereits bestellt. Die BezirksRundschau Freistadt wird von Jakobs Jungfernfahrt selbstverständlich berichten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen