Prominenter Besuch im MÜK-Haus

Adele Neuhauser (l.) machte einen Rundgang durch das MÜK-Haus mit Obfrau-Stellvertreterin Maria Ruhsam.
  • Adele Neuhauser (l.) machte einen Rundgang durch das MÜK-Haus mit Obfrau-Stellvertreterin Maria Ruhsam.
  • Foto: MÜK
  • hochgeladen von Roland Wolf

FREISTADT, NEUMARKT. Ein großes Hallo gab es kürzlich im MÜK-Haus in Freistadt, als die Tür aufging und Adele Neuhauser – die als Tatort-Kommissarin bekannte Schauspielerin – hereinspazierte. Neuhauser ist derzeit im ganzen Land unterwegs und stellt bei Lesungen ihre Autobiographie vor. Ihr Weg führte sie unter anderem nach Trosselsdorf (Neumarkt), wo sie aus „Ich war mein größter Feind“ vorlas.

Im MÜK-Haus wurde Neuhauser von der stellvertretenden MÜK-Obfrau Maria Ruhsam willkommen geheißen. Die Schauspielerin zeigte sich beeindruckt vom Konzept des Gebäudes, das Kunst, Kunsthandwerk und Kulinarik unter einem Dach präsentiert. Klar, dass auch die aktuelle Ausstellung des Neumarkters Loucaz Steinherr („Konzertfotografie“) in der Galerie im MÜK-Haus bewundert wurde.

http://www.muehlviertel-kreativ.at/

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen