Sammelaktion zu Gunsten der Sozialmärkte

Rotkreuz-Mitarbeiterinnen (von links): Rosalinde Biberhofer, Elfriede Bauer.
2Bilder
  • Rotkreuz-Mitarbeiterinnen (von links): Rosalinde Biberhofer, Elfriede Bauer.
  • Foto: Rotes Kreuz
  • hochgeladen von Roland Wolf

BEZIRK FREISTADT. Am Samstag, 2. Dezember, findet im Bezirk Freistadt wieder die Sammelaktion („Kauf ein Stück mehr“) der Sozialmärkte zu Gunsten bedürftiger Menschen statt. Dabei werden Rotkreuz-Mitarbeiter und Mitarbeiter der "Arcade" vor diversen Lebensmittelgeschäften die Kunden bitten, beim Einkauf ein zusätzliches Produkt zu erwerben und dieses an hilfsbedürftige Kunden der Sozialmärkte zu spenden. Ziel dieser Aktion ist es, Waren zu erhalten, die sonst schnell vergriffen sind bzw. nur sehr selten den Sozialmärkten überlassen werden. Zu diesen Produkten zählen vor allem Grundnahrungsmittel wie Mehl, Zucker, Öl, Butter, Kaffee, Tee, Lebensmittel in Dosen aber auch alle Hygieneartikel.

Rotkreuz-Mitarbeiterinnen (von links): Rosalinde Biberhofer, Elfriede Bauer.
Auch Mitarbeiter des Sozialmarktes "Arcade" bitten um Warenspenden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen