CORONA OÖ
Schüler der HTL Paul-Hahn-Straße infiziert

LINZ, BEZIRK FREISTADT, BAD GASTEIN. Eine Gruppe von 53 Schülern der HTL Paul-Hahn-Straße hat bis zum 14. März 2020 einen Schulskikurs in Bad Gastein absolviert. Dabei dürfte es laut Land Oberösterreich zu COVID-19-Infektionen gekommen sein. Die Schüler kommen aus Linz sowie den Bezirken Linz-Land, Urfahr-Umgebung, Kirchdorf, Freistadt, Rohrbach, Perg und Gmünd (NÖ). Es liegen mittlerweile fünf Tests aus Linz vor: drei sind positiv (davon eine Lehrkraft), zwei negativ. Im Bezirk Freistadt gibt es sieben positiv getestete Schüler. Die restlichen Testergebnisse sind noch ausständig.

Da der Schulskikurs der HTL kurz vor Schließung der Schulen beendet wurde, kam es nach derzeitigem Wissensstand zu keinen Kontakten von Schülern und Lehrkräften des Schulskikurses mit anderen Personen der HTL Paul-Hahn-Straße. Das Kontaktpersonen-Management im Umfeld der Schüler läuft bereits. Die weitere Entwicklung wird von den Behörden genau beobachtet.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.