Infrastruktur
Spatenstich für modernes Union-Klubgebäude in Unterweißenbach

Unter den vielen prominenten Spatenstechern befanden sich auch Bundesrätin Johanna Miesenberger (5.v.r.), Bürgermeister Johannes Hinterreither-Kern (r.) und Union-Obmann Peter Lindner (4.v.r.).
  • Unter den vielen prominenten Spatenstechern befanden sich auch Bundesrätin Johanna Miesenberger (5.v.r.), Bürgermeister Johannes Hinterreither-Kern (r.) und Union-Obmann Peter Lindner (4.v.r.).
  • Foto: Gemeinde Unterweißenbach
  • hochgeladen von Roland Wolf

Am 22. Oktober fand der Spatenstich für das neue Klubgebäude der Union Unterweißenbach statt. Es kostet rund 1,1 Millionen Euro und soll bereits im Mai nächsten Jahres in Betrieb gehen.

UNTERWEISSENBACH. Das alte Kabinengebäude der Union wurde vor etwa 30 Jahren errichtet und entsprach nicht mehr den technischen und baulichen Standards von zeitgemäßen Sportanlagen. Nach vielen Überlegungen im Verein – in Abstimmung mit der Gemeinde und Vorgesprächen mit den Zuständigen des Landes Oberösterreich – wurde ersichtlich, dass das derzeitige Kabinengebäude einem zeitgemäßen und auch hochwassersicheren Neubau weichen kann.

Gymnastikraum mit 100 Quadratmetern

Es entsteht ein modernes Gebäude, in dem die Sektionen Fußball, Tennis und Fitness eigene Räumlichkeiten erhalten. Weiters steht den Sektionen eine gut ausgestattete Kantine zur Verfügung. Eine Besonderheit ist der Gymnastikraum: Dieser ist 100 Quadratmeter groß und kann in Zukunft von Jung bis Alt für das vorhandene Bewegungsprogramm genutzt werden. Unter anderem handelt es sich um das Mutter-Kind-Turnen, das Seniorenturnen und andere Gruppen, die derzeit in verschiedenste Gebäude ausweichen müssen.

Union muss ein Drittel der Kosten stemmen

Die Projektkosten wurden mit 1,1 Millionen Euro veranschlagt. Ein Drittel muss von der Union aufgebracht werden, wovon ein beträchtlicher Teil durch Eigenleistung mit vielen fleißigen Helfern abdeckt werden wird. Der Rest wird durch Mittel des Land Oberösterreich und der Gemeinde Unterweißenbach finanziert. Bei idealem Baufortschritt kann das Gebäude bereits im Mai 2022 genutzt werden. Die offizielle Eröffnung ist für Sommer 2022 geplant.

Lindner: "Zukunftsorientiertes Projekt"

Für Union-Obmann Peter Lindner handelt es sich um "eine wichtige und erforderliche Investition, durch die ein zukunftsorientiertes Projekt umgesetzt werden kann.“ Und Bürgermeister Johannes Hinterreither-Kern ergänzt: "Die Freude über ein neues zweckmäßiges Haus für den Sportverein ist riesengroß. Ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen des Vereins mit Obmann Peter Lindner und an die vielen freiwilligen Helfer. Ein Dank auch an die Referate Hiegelsberger und Achleitner beim Land OÖ für die finanzielle Unterstützung.“

Union Unterweißenbach



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen