Triple A vor der Bruckmühle: Advent, Alphörner, Alpakas

Therese Haslhofer mit ihren Alpakas und die Alphornbläser aus Allerheiligen sind am 2. Dezember beim Bauernmarkt vor der Bruckmühle zu sehen.
2Bilder
  • Therese Haslhofer mit ihren Alpakas und die Alphornbläser aus Allerheiligen sind am 2. Dezember beim Bauernmarkt vor der Bruckmühle zu sehen.
  • hochgeladen von Roland Wolf

PREGARTEN. Am Samstag, 2. Dezember, ab 8 Uhr, zeigt sich der Bauernmarkt Bruckmühle von seiner besinnlichen Seite. Die Alphornbläser aus Allerheiligen und geführte Alpakawanderungen mit Therese Haslhofer aus Bad Zell werden an diesem Tag groß und klein begeistern.

Auch das kulinarische Angebot hält am Tag vor dem ersten Adventsonntag besondere Schmankerl für die kalte Jahreszeit bereit. Kredenzt wird eine Orangen-Karottensuppe mit Hühner-Spieß sowie Boeuf bourguignon, eine Pregartner Hirschsuppe, Gegrilltes vom Rind sowie Fischburger und Raclettebrote. Fehlen dürfen an diesem Tag Weihnachtskekserl, Schoko-Fruchtspieße und Maroni genauso wenig wie Punsch und Glühmost.

„Mit der Entwicklung des Bauernmarkts Bruckmühle sind wir als regionale Bauern mehr als zufrieden. Wir haben in den ersten Monaten bereits viele Stammkunden gewonnen“, sagt Bauernmarkt-Obmann Alexander Bruckner. „Es gibt in Pregarten rund 70 landwirtschaftliche Betriebe, die meisten von ihnen halten Rinder. Es ist uns daher ein Anliegen für unser tolles Rindfleisch zu werben. Wir werden am 2. Dezember beim Bauernmarkt gratis Kostproben von gegrilltem Rindfleisch anbieten“, berichtet Ortsbauernobmann Anton Lengauer.

Therese Haslhofer mit ihren Alpakas und die Alphornbläser aus Allerheiligen sind am 2. Dezember beim Bauernmarkt vor der Bruckmühle zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen