Übergangswohnung für Frauen ist ausgelastet

Frauen und Kinder können in der Übergangswohnung zur Ruhe kommen.
  • Frauen und Kinder können in der Übergangswohnung zur Ruhe kommen.
  • Foto: Fotolia-altanaka
  • hochgeladen von Elisabeth Hostinar

FREISTADT. Im März 2014 wurde mit den Vorbereitungsarbeiten für eine Frauenübergangswohnung in Freistadt begonnen. Die Stadtgemeinde Freistadt stellte eine 70 Quadratmeter große Wohnung zur Verfügung, und es konnte mit der Adaptierung und Einrichtung begonnen werden. Parallel dazu wurden mit der Landesregierung, Abteilung Soziales, Standards für den Betrieb einer Übergangswohnung entwickelt. Mit Ende 2014 konnte die erste Frau mit ihrem Kind einziehen – die Wohnung ist seither fast voll ausgelastet.
Die Frauenübergangswohnung, die von der Frauenberatungsstelle Babsi verwaltet wird, bietet die Möglichkeit, aus bereits gesundheitlich belastenden und krankmachenden Konflikt- und Beziehungssituationen vorübergehend auszusteigen und Abstand zu gewinnen. Frauen mit Kindern können sich stabilisieren und die eigene Zukunft mit Unterstützung der Frauenberatungsstelle Babsi planen. Geshäftsführerin Linda Hofbauer: "Diese Übergangswohnung ist für Frauen und deren Kinder, die von unterschiedlichen Formen und Ausprägungen von Gewalt betroffen sind, jedoch keiner akuten Gefährdung unterliegen. Es gibt eine zeitlich befristete Wohnmöglichkeit, und zwar bis maximal sechs Monate!" Das gesamte Beratungsangebot von Babsi steht den Frauen begleitend und unterstützend zur Verfügung. Die Frauenberatungsstelle entscheidet über eine Aufnahme in die Wohnung.

Autor:

Elisabeth Hostinar aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.