Wege 2025 – Nächste Etappe für Forschungsprojekt

Dieses Bild entstand beim ersten Forum.
  • Dieses Bild entstand beim ersten Forum.
  • hochgeladen von Roland Wolf

KÖNIGSWIESEN. Gemeinsam mit dem Austrian Institute of Technology führt der Verband Mühlviertler Alm das Forschungsprojekt "Wege 2025" durch, das sich mit dem Leben und Alt werden in der Region beschäftigt. Das künftige Altern soll durch Generationen übergreifenden Dialog und Dienstleistungen sowie moderne Technologien unterstützt werden. Am Freitag, 24. April (ab 14 Uhr), und Samstag, 25. April (ab 9.30 Uhr), findet im Gasthaus Rameder in Mönchdorf (Gemeinde Königswiesen) das zweite Forum im Rahmen des Forschungsprojektes statt. Dabei treffen sich engagierte Bürger und Interessierte aus den Bereichen Pflege, Wirtschaft, Verwaltung und Bildung, um mit den Ergebnissen des ersten Forums die Anforderungen in der Region an altersgerechte Assistenzsysteme zu definieren. "Somit werden gegenwärtige und künftige Bedürfnisse unserer Bürger zum Motor für die Weiterentwicklung und Implementierung altersgerechter Assistenzsysteme, also neuer Technologien im Dienste der Menschen", sagt der Obmann der Mühlviertler Alm, Johann Holzmann.

Bei Interesse an einer Mitarbeit an diesem Projekte wenden Sie sich bitte per E-Mail an Projektkoordinatorin Gerda Diesenreither (g.diesenreither@muehlviertleralm.at). Auskünfte erteilt auch das Mühlviertler-Alm-Büro unter 07956/73 04.

http://wege2025.at/

http://www.muehlviertleralm.at/

http://www.ait.ac.at/

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen