Wie die Stadtpfarrkirche regotisiert wurde

Juliane Peterbauer
2Bilder

FREISTADT. Die ehemals romanische und später gotisierte Stadtpfarrkirche Freistadt wurde im 17. und 18. Jahrhundert barockisiert. Doch nach dem 2. Vatikanischen Konzil 1967 fand eine Regotisierung statt. Welche Umbauten damals innerhalb von sechs Monaten vorgenommen wurden und wie sich die Stadtpfarrkirche dadurch verändert hat, erzählt Juliane Peterbauer bei den Gottesdiensten am Samstag, 25. November (19 Uhr) und am Sonntag, 26. November (8.30 und 10 Uhr).

Juliane Peterbauer
Die Stadtpfarrkirche einst und jetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen